LLS: Herren I – HSG Freiburg (15:13) 35:32

Stark in Form:  Adrian Ciaca Die Siegesserie geht weiter! Am vergangenen Samstag, 13.02., traf unsere „Erste“ auf den Tabellen-Achten aus Freiburg. Die HSG war aufgrund des deutlichen Sieges in der Hinrunde der klare Favorit, dennoch war man hochmotiviert, sich erneut zwei Big-Points im Abstiegskampf zu sichern. Um 20 Uhr ertönte der Anpfiff.
 
Den Start in die Partieverlief zunächst eher suboptimal. Zwei verworfene Strafwürfe in der Anfangs-Viertelstunde führten nach knapp 14 Minuten zu einer 4:7-Führung für die Gäste. Zwei Zeitstrafen innerhalb zehn Minuten für Rechtsaußen Lukas Halo erschwerte zunächst ein Comeback für die Brombacher.

Doch ein gut stehender Mittelblock ließ zwischenzeitlich wenige Gegentore über den Rückraum zu, der TVB konnte die Fehlwürfe der HSG mehrmals bestrafen und durch einen Treffer von Benjamin Dietzig nach gut 23 Minuten erstmals mit zwei Toren in Führung gehen. Bis zur Halbzeit änderte sich an dieser Situation nichts, mit einem 15:13-Vorsprung ging es in die Kabine.
 
In der zweiten Halbzeit verlief das Spiel weiterhin ausgeglichen. Der Zwei-Tore-Vorsprung blieb bis zur 48. Minute  bestehen, obwohl der TVB mehrmals die Chance hatte, den Vorsprung auszubauen. Aufgrund seiner dritten Zeitstrafe musste Lukas Halo unberechtigterweise bereits in der 42. Minute vorzeitig unter die Dusche. Ein 4:0-Lauf der Brombacher (29:24, 51.Minute) in der Schlussphase des Spiels, den man zu großen Teilen einem hervorragend parierenden Gabor Nagy zu verdanken hatte, bedeutete dann die endgültige Vorentscheidung. Zwar konnten die Freiburger das Ergebnis am Ende noch etwas „verschönern“, was jedoch an der Tatsache, dass unsere Sieben den dritten Sieg im dritten Spiel feiern konnte, nichts mehr änderte. Das Endergebnis lautete 35:32.  
 
Durch eine Niederlage des vorherigen Tabellen-Zehnten aus Schramberg konnte man  sich in der Tabelle der Landesliga Süd auf den vorerst sicheren, zehnten Tabellenplatz verbessern.
 
Es spielten für den TVB: Daniel Schnepf, Gabor Nagy (Beide im Tor), Sebastian Albu (10/3), Adrian Ciaca (6), Lucas Hopp (5), Nils Haunschild (3), Gheorghe Roman (3), Kevin Schwegler (2), Tobias Pütz (2), Lukas Halo (2), Benjamin Dietzig (1), Michael Günther (1)