HomeRegelnAktuelles

BILDER vom Heimspieltag 08.Feb. und 09.Feb.14 sind online


Bilder vom vergangenen Wochenende sind online
Zu sehen in der BILDERGALERIE des TVB

Danke unseren Fotografen Andi und Sven !

 

A-Mädchen Südbadenliga HSG Freiburg - TVB 25:21 (10:10)

Die wenigen negativ wirkenden Worte sind "verloren" und "Konter eingefangen".
Alles andere ist positiv.
Was für eine Leistungssteigerung. Meine Persönliche Begeisterung was die Mädels leisten können muss ich loswerden.

Weiterlesen: A-Mädchen Südbadenliga HSG Freiburg - TVB 25:21 (10:10)

 

HSG Mimmenhausen - Damen I (13:12) 23 : 33

HSG Mimmenhausen  -  Damen I       (13:12)        23 : 33    

Kategorie Arbeitssieg. Nach knapp 2,5 Stunden Anfahrt gelang es unseren Damen zu Beginn überhaupt nicht, gleich selbst das Zepter zu übernehmen. Dazu traf man auch noch auf eine gut eingestellte, sicher vom Sieg in der Vorwoche gegen Sinzheim noch mehr motivierte Heimmannschaft, die sich dann auch in den ersten fünf Minuten auf 4:0 absetzte. Dann erst gelang Laura Puodziunaite der erste Treffer für den TVB. Danach arbeitete sich das Team von Gundolf Trefzer langsam, aber stetig immer näher an die HSG heran. Vor allem Svenja Friedlin zeigte eine starke Gesamtleistung und erzielte viele schöne, gut herausgespielte  Treffer. Die bei Mimmenhausen zu Beginn sehr agile Spielmacherin Lisa Heuken wurde dann aus dem Spiel herausgenommen, doch auch die restlichen Spielerinnen, vor allem die sehr starke Flügelspielerin Nicole Hesse spielten weiter mit viel Engagement und kamen immer wieder zu klaren Abschlüssen die sie, im Gegensatz zu unseren Mädels in den ersten 30 Minuten einfach konsequenter nutzten. 


Gut warmgemacht: Tatjana und Svenja -  zusammen 12 Tore

Weiterlesen: HSG Mimmenhausen - Damen I (13:12) 23 : 33

 

Herren 1 - TV Pfullendorf 31:31

So ein Spiel geht an die Nerven“, gestand Christian Kern, Trainer bei Landesligist TV Brombach, mit heiserer Stimme. Denn während der 60 Minuten zuvor hatte er wohl so viel noch nie bei einem Handballspiel schreien müssen. Letztlich reichte es für den TVB zu einem 32:32 (11:19)-Unentschieden gegen den TV Pfullendorf. Nach nahezu aussichtslos erscheinendem Rückstand von acht Toren zur Pause zeigten die Hausherren in Halbzeit zwei plötzlich Kampfstärke. Fast hätte es sogar noch zum Sieg gereicht. Denn erst mit der Schlusssirene bekamen die Gäste einen Siebenmeter zugesprochen, den der nervenstarke Sebastian Single zum 32:32-Endstand verwandelte. „Zehn Minuten lang in der ersten Spielhälfte haben wir schlichtweg katastrophal gespielt“, haderte Kern mit seinen Mannen. Zwischen der 20. und 30. Minute kamen seine Schützlinge trotz bester Chancen lediglich zu einem Treffer. Und so zogen die Gäste mit ihrem schnellem Spiel unaufhörlich davon. Fast niemand in der Wintersbuckhalle hätte dann noch einen Pfifferling auf den TVB gegeben. Doch das Team von Christian Kern steckte nie auf, kam Tor um Tor heran – und erzielte sogar in doppelter Unterzahl nach jeweils zwei Strafminuten für Dirk Kalinowski und Julian Ruland durch Csaba Imre einen Treffer zum wichtigen 29:31-Zwischenstand. Hinzukam, dass in dieser Phase auch Torhüter Jozsef Laszlo schier über sich hinauswuchs und seiner Mannschaft ein großer Rückhalt war. Insgesamt hielt er sogar vier Siebenmeter.

Tore für Brombach: Imre 6, Sain 6, Albu 5, Ruland 5, Kalinowski 4, Hopp 3, Haunschild 2, Liedtke 1

 

Gute Besserung Waebbes!!!

Christian "Waebbes" Weber verletzte sich am Dienstag im Training schwer. Bereits heute wurde Waebbes operiert. Es wurde ein Fußbruch diagnostiziert - ein Harter Schlag für die 1. Herrenmannschaft des TVB. Weitere Verletzungen (Bänder etc..) sind derzeit nicht auszuschließen. Somit wird Waebbes für einige Monate nicht mehr im Tor des TVB stehen können. Wir wünschen ihm alles Gute und das er schnell wieder gesund wird. Gute Besserung vom ganzen TV Brombach.

 

Vorbericht Südbadenliga : Damen I empfangen Überraschungsteam aus dem Schwarzwald

Am Sonntag, 14.30 Uhr spielt der Tabellenführer der Damen Südbadenliga gegen das Überraschungsteam aus dem Schwarzwald. Die SG Hornberg-Schwarzwald steht nämlich nach fast zwei Drittel der Saison nach Minuspunkten gleich mit dem Drittplatzierten der Liga und ist besonders Auswärts besonders gefährlich. Neben dem TVB und den Steißlingerinnen hat das Team von Neutrainerin Hebiba Kurz auch Auswärts ein positives Punktekonto.
Trotz mittlerweile erheblichem Spielerschwund, (denn nach einer Ellenbogen-OP fehlt nun auch noch Marion Maric und Tamara Trefzer´s Einsatz ist aufgrund einer Trainingsverletzung noch unsicher) wollen die Mädels von Trainer Gundolf Trefzer wieder an die hervorragende Leistung der ersten 50 Minuten aus dem Hinspiel anknüpfen, als man die Schwarzwälderinnen klar im Griff hatte. Wenn dies gelingt sind die Chancen gut, die Punkte im Wiesental zu behalten. Team und Trainer hoffen dabei auch auf die lautstarke Unterstützung der Brombacher Fans.


Soll die Mannschaft führen : Rebecca Dürr

 

SFE Freiburg – Herren 1 (Vorbericht)

Samstag, 18:00 Uhr. Nach drei Siegen in Folge tritt die Kern-Sieben beim aktuellen Tabellenzweiten, den Sportfreunden aus Freiburg, an. Ein durchaus harter Brocken, steht die Mannschaft des Langjährigen Coaches Dirk Lebrecht nicht zu Unrecht auf dem zweiten Tabellenplatz.

Mit aktuell 6:8 Punkten steht der TVB nicht direkt unter Zugzwang, dennoch liegt aktuell noch kein ausreichender Vorsprung auf die Abstiegsränge vor. In den kommenden beiden Spielen gegen die Eintracht sowie Ringsheim wird der TVB ausschließlich als Außenseiter auf der Platte stehen. Das dem Team diese Rolle liegt zeigte man bereits im Derby gegen Weil sowie beim ersten Saisonsieg in Zähringen. Für die Herren des TVB wird es darum gehen an die Leistung aus diesen Spielen anzuknüpfen.

Die Gastgeber haben aktuell einen Lauf von 10:0 Punkten, inklusive dem Sieg gegen die SG Mimmenhausen/Mühlhofen am vergangenen Wochenende. Mit Claudio Ebner sowie Jan Kuhn stellen die Sportfreunde zwei Topschützen der Liga. Es gilt deren Kreise einzuengen, will man gegen den Tabellenzweiten bestehen.

Weiterlesen: SFE Freiburg – Herren 1 (Vorbericht)

 

Herren 1 - TV Pfullendorf (Vorbericht)

Die Brombacher, derzeit Tabellenzehnter, empfangen am Sonntag, 16.30 Uhr, den TV Pfullendorf, der bislang drei Punkte mehr auf dem Konto hat als die Truppe von Coach Christian Kern. Deshalb muss für Co-Trainer Marcus Krispin ein „Pflichtsieg“ her. „Alles andere kommt nicht in die Tüte.“ Schließlich habe Pfullendorf auswärts auch noch nicht viel gerissen. Wichtig ist, dass die Abwehr steht. „Darauf haben wir im Training unser Hauptaugenmerk gelegt, das ist zurzeit unser großes Manko“, erklärt Krispin. Kampf und Leidenschaft wolle man an den Tag legen, um den Heimfans endlich wieder etwas zu bieten. Hinter dem Einsatz von Sebastian Albu steht aufgrund von Rückenproblemen noch ein Fragezeichen

 

Vorbericht: Damen I : Mimmenhausen

Die zeitmäßig längste Reise in dieser Saison steht an. Unsere Damen I müssen nach Mimmenhausen zum 5. Auswärtsspiel der Saison. Auf dem Papier scheint das Ganze eher eine eindeutige Sache zu sein. Aber die Mannschaft von Trainer Gundolf Trefzer weiß, dass Spiele nach längeren Anfahrten auch schnell mal schwer fallen können. Zudem ist der derzeitige Tabellenzehnte (mit nur  3 Punkten Rückstand auf Platz 3 ) recht heimstark, hat bis auf einen Punkt alle weiteren Punkte immer zu Hause geholt.

Es gilt also für unsere Mädels hochkonzentriert zu Werke zu gehen und besonders die Kreise von Toptorjägerin Lisa Heuken einzuschränken. Vorne soll dann wie zuletzt gegen Freudenstadt mit schnellem Angriffsspiel zu Werke gegangen werden. Dann sollte es möglich sein, auch das 8. Spiel dieser Saison positiv für den TVB zu entscheiden. Team und Trainer sind jedenfalls entsprechend motiviert beide Punkte vom Bodensee mitzubringen. Die Fahrt erfolgt mit einem Bus. Es gibt noch Mitfahrgelegenheiten für Fans.

Treffpunkt ist am Samstag, 13.50 Uhr an der Sporthalle in Brombach.

 

TVB Damen II – SG Maulburg - Steinen (11:8) 27 : 21

Am Dienstag fand das Nachholspiel der Damen 2 gegen den Nachbarn aus Steinen statt. Von Beginn an zeigten unsere Damen 2 wer Herr im Hause ist und starteten furios mit 6:1. Leider konnte das schnelle Angriffsspiel und die gute Abwehrarbeit nicht bis zur Pause durchgehalten werden. So kamen die Gäste bis zur Halbzeit auf 11:8 heran, ohne dass man das Gefühl hatte, die Partie könnte kippen. Denn wieder einmal wurden mehrere klare Torchancen liegen gelassen.

Ebenso lief das Spiel in den ersten zehn Minuten nicht wie gewünscht. Die SG´ler kamen immer wieder zu Torerfolgen, meist über den stark aufspielenden Rückraum. Doch im letzten Viertel der Partie zahlten sich die konzentrierten letzten
Trainingseinheiten aus. Während Maulburg-Steinen sichtlich die Luft ausging, konnten die Mädels von Trainer Christian Weber einen klaren und hochverdienten Heimsieg herausspielen.

Am Wochenende kommt mit dem TV Gutach ein deutlich schwierigerer Gegner aus der Spitzengruppe der Liga in die Wintersbuckhalle. Dort gilt es, die Leistung vom Dienstag über die gesamte Spielzeit zu bringen. Dann könnte der Aufwärtstrend der Damen 2 auch gegen diesen Gegner fortgesetzt werden. Team und Trainer hoffen auch am Samstag, ab 18 Uhr wieder auf viele Zuschauer und lautstarke Unterstützung.

Tore für Brombach : Reisenauer 5, Winzer 7 , B.Kühnle 7, Hierholzer 2,  Herzog 2 , Kühnle 2

 

Damen I-SG Freudenstadt-Baiersbronn (16:13) 38 : 29

Ein munteres Spiel zeigten die Brombacher Damen I am Sonntag Nachmittag
in der Lörracher Wintersbuckhalle. Von Beginn an spielten sie frisch und schnell
nach Vorne und waren daher auch durchweg verdient in Führung. Immer wieder
von den sehr gut aufgelegten Rückraumspielerinnen Sabrina Gruber und
Laura Puodziunaite angetrieben, die mit zusammen 19 Toren schon alleine die
Hälfte der TVB-Tore erzielten.


Kein Durchkommen bei Laura und Leonie

Weiterlesen: Damen I-SG Freudenstadt-Baiersbronn (16:13) 38 : 29

 

A Mädchen Vorbericht - HSG Freiburg

Nach dem letzten Heimspiel kommt nun ausswärts eine große Hürde auf uns zu.
Liest man die Berichte von Freiburg so denkt man die Runde ist schon zu Ende und an HSG kommt keiner vorbei. Schon gar nicht diejenigen die trotz Freude Handball spielen und deren Leistung nicht der von HSG entspricht..
Nun sind wir nicht die Favoriten in dem Spiel. Das macht es uns eben ein wenig einfacher.
Natürlich muss man bei solch organisierter Mannschaft mit einigem rechnen.
Wir fahren hin und wollen uns so verkaufen wie wir es können. Keine Wunder einfach soliden Handball.
Das wir auf einem guten Weg sind zusammen zu wachsen können wir schon beweisen. Auch wenn wir nicht komplett sind.
Wir alle sind selber gespannt wie es laufen wird....mal sehen....alles hat man eben nicht in der Hand...manches muss einfach.."laufen".
Vor allem gemeinsam.

Danke bis hierhin und wir werden sehen.
"Eine Aktion ist immer soviel Wert wie sie eine Reaktion hervorruft."
Grüße, euer Markus Räuber.

 

Herren 1 – TuS Steißlingen 36:33 (17:17).

Dritter Sieg in Folge für den TV Brombach!

In einer bis zum Schluss spannenden Landesliga-Partie konnten sich die Herren des TVB den dritten Saisonsieg sichern. Nach einem frühen 8 Tore-Rückstand gelang von der 20. Spielminute bis zur Halbzeit der Ausgleich. Einer durchwachsenen zweiten Halbzeit konnte man dennoch einen knappen Heimsieg aufsetzen.


Dass Handball eine schnelle Sportart ist, sollte den meisten bekannt sein. Dass man mit dem richtigen Zug dahinter einen Gegner sehr unter Druck setzen kann zeigte das Second-Team des TuS Steißlingen, welchem dem heimischen TV Brombach stark zusetzten. Innerhalb weniger Minuten durfte Schlussmann Josef Laszlo bereits siebenfach hinter sich greifen. Der TVB hatte zu diesem Zeitpunkt erst zwei Tore erzielen können. Zu statisch war das Angriffsspiel gegen eine kompakte Abwehr der Gäste. Hinzu kamen gleich drei Zeitstrafen innerhalb der ersten zehn Minuten, so dass der TVB einen Großteil der Spielzeit in Unterzahl auf der Platte stand. Mit dem wieder kompletten Kader kam die Auszeit von Christian Kern, welcher versuchte, die Spieler in die richtige Bahn zu lenken.

Weiterlesen: Herren 1 – TuS Steißlingen 36:33 (17:17).

 

SG Allensbach-Dettingen/Wallhausen - mB-Jugend 33:34 (16:15)

Nach Abpfiff tanzten die Spieler des TV Brombach im Kreis und freuten sich singend über den Auswärtssieg. In einem intensiven sowie immer engen Spiel konnte man sich am Ende verdient, wenn auch nur mit einem Tor durchsetzen. Ohne 6, sowie mit einem Handball Neuling und einem gesundheitlich angeschlagenen Spieler trat man die Reise nach Allensbach an. Aus eigentlich 17 Spielern waren so mehr oder weniger 9 Spieler geworden. 

Der Anfang verlief sehr hektisch und die Angriffe wurden oft zu früh abgeschlossen und Bälle leichtfertig verloren. In der Abwehr spielte man unkonzentriert und brauchte etwas Zeit, um sich auf die gegnerische Mannschaft einzustellen. Vor allem den Rückraum links und den Kreisläufer sowie deren Zusammenspiel bekam man anfangs nicht in den Griff. Nach und nach konnte man sich auf den Gegner einstellen und hatte bis zur Halbzeit die zwischenzeitliche 4-Tore Führung der Gastgeber auf ein Tor verkürzt.

Weiterlesen: SG Allensbach-Dettingen/Wallhausen - mB-Jugend 33:34 (16:15)

 

Bilder von den Heimspieltagen 09. und 10.Nov sind online

Alle Bilder vom vergangenen Wochenende sind online.

Ein DANK!  an alle beteiligten Fotografen um Starfotograf  AS



 

Landesliga – Derby gegen die SG Maulburg-Steinen

Am Dienstag, den 04.02. findet um 19.30 Uhr das Landesliga – Derby unserer Damen 2 gegen die SG Maulburg-Steinen statt. Das Nachholspiel aus der Vorrunde ist eine richtungsweisende Begegnung für beide Teams. Die SG steht mit momentan 4 Punkten auf Platz 11, unsere Damen 2 sind nach dem ersten Punktgewinn der Rückrunde gegen Allensbach mit drei Pluspunkten mehr auf Platz 9. Damit ist klar, die Gäste dürfen nicht verlieren, unsere Mädels könnten mit einem Sieg ihrerseits einen weiteren Schritt Richtung dem Saisonziel Ligaverbleib machen.


Handverletzung auskuriert : Ann-Marei Danneberg

Weiterlesen: Landesliga – Derby gegen die SG Maulburg-Steinen

 

SG Freudenstadt – Baiersbronn - mit starkem Rückraum nicht zu unterschätzen

Zum Heimspiel der Damen I kommen dieses Mal die Gäste aus Freudenstadt in die Wintersbuckhalle.  Das Team steht derzeit im Mittelfeld der Tabelle. Mit dem erfahrenen Trainer Adelbert Boschert spielen die Nordschwarzwälderinnen schon seit Jahren meist im Mittelfeldbereich der Südbadenliga.
Besonders zu beachten ist der Rückraum der Nordschwarzwälderinnen, der an guten Tagen jedem Team der Liga erhebliche Schwierigkeiten machen kann. Also eine anspruchsvolle Aufgabe für die Abwehr. Fehlen wird Nagy Tünde, die zuletzt gegen Steisslingen so perfekt gehalten hat, da sie aus privaten Gründen kurzfristig in ihre Heimat reisen musste. Aber Sonja De Gregori, unser „Küken“  hat ja schon diese Saison gezeigt, dass sie ein ebenfalls starker Rückhalt unseres Teams ist. Dazu wird es noch ein Wiedersehen mit unserem Torwart Urgestein … natürlich Edelstein ;-) … Sonja Kutterer geben, die sich ebenfalls sofort als zusätzliche Aushilfe zur Verfügung gestellt hat.


Volle Konzentration: Sonja De Gregori im TVB-Tor

Weiterlesen: SG Freudenstadt – Baiersbronn - mit starkem Rückraum nicht zu unterschätzen

 

BILDER vom Wochenende 26.01.14 sind online

Die Bilder der Spiele der A-Mädels gegen Ohlsbach und der Damen1
gegen HSG Freiburg2 sind in der Bildergalerie zu bewundern.


 

Herren 1 – TuS Steißlingen 2 (Vorbericht)

Sonntag, 16:30, Wintersbuckhalle Lörrach. Nach einer einwöchigen Pause treten die Landesliga-Herren im Heimspiel gegen die Südbadenliga-Reserve aus Steißlingen an. Mit mittlerweile vier Punkten schickt sich die Kern-Sieben an, an das Tabellenmittelfeld aufzuschließen.

Um sich dort etablieren zu können sollten gegen die einen Tabellenplatz schlechter stehenden Steißlinger zwei weitere Punkte auf die Habenseite gebracht werden. Doch die Bodensee-Truppe lies zuletzt aufhorchen. Bereits im Spiel gegen die Spitzenmannschaft des TuS Ringsheim konnten diese sich bei der knappen 27:28-Niederlage achtbar aus der Affäre ziehen, der zweite Saisonsieg gelang postwendend gegen den TV Pfullendorf am vergangenen Wochenende.

Weiterlesen: Herren 1 – TuS Steißlingen 2 (Vorbericht)

 

Damen I - HSG Freiburg II (18:12) 31 : 24

Von der ersten Minute an entwickelte sich ein schnelles, attraktives Handballspiel. Die Gäste versuchten ihr Heil mit dem erwarteten Tempohandball aus einer aggressiven Abwehr heraus. Aber unsere Mädels hielten sofort mit und setzten ihrerseits mit schnellen Angriffen die HSG unter Druck. Allerdings wurden zu viele Chancen vertan, so dass in den ersten 15, 20 Minuten die Führung immer mit 1-2 Toren schwankte. Als dann sowohl in der Abwehr als auch im Angriff noch etwas mehr Konzentration Einzug hielt, wurde inner weniger Minuten eine klare und verdiente Halbzeitführung herausgearbeitet.


Erster Aktiv-Einsatz für den TVB: Nadine Czok, 3 Tore

Weiterlesen: Damen I - HSG Freiburg II (18:12) 31 : 24

 

Damen I - TUS Steisslingen (16:12) 31 : 26

Des Öfteren halten ja Spitzenspiele nicht unbedingt das, was sie im Vorfeld versprechen. Doch was die gut 150 Zuschauer am Samstag Abend in der Wintersbuckhalle zu sehen bekamen, war durchaus Handball zum Genießen. Die Gäste aus dem Hegau, die noch ohne ihren nächsten spektakulären Neuzugang (Desire Kolasinac vom Bundesligisten Allensbach) antreten mussten begannen forsch mit ihrem bekannten offensiven Abwehrspiel sowie dem daraus resultierenden schnellen Konter-/Angriffsspiel. So blieb das Spiel offen bis zur 20. Minute.


Zu Beginn noch etwas unzufrieden: Trainer Gundolf Trefzer

Weiterlesen: Damen I - TUS Steisslingen (16:12) 31 : 26

 

A-Mädchen Südbadenliga

TVB-SG : Ohl/Elg/Zun 27:13 (14:7)
 
Der Auftakt in 2014 ist gelungen.
Dieser Heimsieg war verdient, wenn auch gegen etwas dezimierte Ohlsbacher. Auch wir hatten vier Ausfälle. So konnten wir trotzdem Sicherheit gewinnen die Nervosität abbauen und mit zunehmender Spieldauer auch das Selbstvertrauem wiederfinden. Einige gute Aktionen wie auch verbesserungswürdiges wurde geboten. Meines Erachtens eine gute Basis für weitere Trainingsinhalte. Unsere Abwehr hat noch potential. Sicher werden bis zum nächsten Heimspiel die Tore wieder ihr altes Innenmaß haben. Etliche Holzteffer und Unvermögen im Abschluss verhinderte einen noch größeren Torreigen unsererseits.

Das zussammenwachsen wird sich weiter einstellen.
Wie gesagt, guter Start und Steigerung ist möglich/nötig.
Danke den Mädels für den Einsatz.

Mannschaft:
S.Herde 3, N.Herzog 2, J. Eichin 7, S.Eichin, J. Darius 4/2, A.Räuber, A-K. Rümmele 6/2,
A. Kleefeldt 3, C. Schinle 1, C. Rümmele 1,I. Herzog, J. Schweikert,

 

Topspiel der Südbadenliga in Lörrach

Am Samstag Abend um 18 Uhr empfangen die Damen I des TV Brombach im Nachholspiel des 2. Spieltages den Meisterschafts-Mitfavoriten aus Steisslingen. Das junge und dynamische Team vom Bodensee steht mit nur 2 Punkten Rückstand zum TVB  in Lauerstellung und möchte unbedingt die beiden Punkte mitnehmen. Dazu soll auch der Neuzugang des TUS beitragen, die ehemalige Bundesliga-Spielerin Angelina Gravile, die sich immer stärker im Spiel von Trainer Koni Maier´s Team einbringt.
Eine schwere Aufgabe jedenfalls für unsere Mädels. Gut, dass Trainer Gundolf Trefzer wohl aus dem Vollen schöpfen kann. Auch Laura Puodziunaite ist aus dem Heimaturlaub zurückgekehrt und wird wieder dabei sein. Mannschaft und Trainer würden sich sehr freuen, wenn sich viele Zuschauer zu diesem Spiel in der Wintersbuckhalle Lörrach einfinden würden und das Team lautstark unterstützen.


Voller Einsatz ist gefragt wie hier bei Tatjana Weitner !

 

DAMEN II - Landesliga Süd

SG Allensbach-Ehingen        -        Damen II        (10:13)        20 : 20

Zweieinhalb Minuten vor Schluss sah es so aus, als würde das Team wieder um die Früchte ihrer guten Einstellung und Leistungen gebracht. Die Bodensee-SG führte mit drei Toren und sah schon wie der sichere Sieger aus. Doch die Mannschaft zeigte Herz und kämpfte sich eindrucksvoll über eine feine Abwehrleistung mit der sehr gut aufgelegten Sonja im Tor nochmals zum hochverdienten Punktgewinn heran.


Treffsicher: Tanja Kottucz mit 5 Toren

Weiterlesen: DAMEN II - Landesliga Süd

 

TVB-Damen II vs. Seelbach 19:19

Denn Sie wissen nicht was sie tun….

Wie auch in den letzten Spielen, hatten wir auch in dieses Mal unsere Probleme im Angriff. In der ersten Hälfte fanden wir nicht richtig ins Spiel und hatten auch kaum die Möglichkeit schnelle Konter zu laufen oder einen Spielzug zu Ende zu spielen.  Durch unseren vielen technischen Fehler  luden wir die Seelbacherinnen  zu schnellen Kontern ein. Dank unserer guten Abwehrleistung und einer starken Tati im Tor, gingen wir mit einem 8:8 in die Pause.


4 Tore – Flügelspielerin Pia Reisenauer

Weiterlesen: TVB-Damen II vs. Seelbach 19:19

 

Vorbericht : Damen I empfangen die Bundesliga 3 – Reserve aus Freiburg

Am kommenden Sonntag findet das zweite Rückrundenspiel der Saison 2013/14 in der Lörracher Wintersbuckhalle statt. Anpfiff ist um 16.30 Uhr im Anschluss an das Südbadenliga A-Mädchen-Spiel, das erstmals unter der Leitung des neuen A-Mädchen-Trainers Markus Räuber stattfinden wird.


Karriereende nach 5 Jahren TVB: Jelena Schneider-Les

Weiterlesen: Vorbericht : Damen I empfangen die Bundesliga 3 – Reserve aus Freiburg

 

Halloween-Party

Die Halloween-Party der Aktivmannschaften am kommenden Donnerstag findet nun in der Brombacher Sporthalle statt. Beginn: ca. 20.30 Uhr. Natürlich sind auch Fans&Friends eingeladen den Abend mit uns gemeinsam zu verbringen. Für das leibliche Wohl und Musik wird wie immer bestens gesorgt.

 

HSG Mimmenhausen/M. - Herren 1 (Vorbericht)

Eine schwer einzuschätzende Begegnung steht für die Kern-Sieben auf dem Programm. Die zu Saisonbeginn noch als Spitzenmannschaft gehandelte Bodensee-SG ist mittlerweile auf Platz 6 abgefallen und kämpft um den Anschluss an das vordere Mittelfeld. Doch auch der TVB steht mittlerweile etwas unter Zugzwang, nachdem die direkte Konkurrenz um den Klassenerhalt am vergangenen Wochenende all samt Punkten konnte. Doch das letzte Wochenende machte trotz der Niederlage Mut, als die Spieler für 20 Minuten mit dem Tabellenführer mithalten konnten, ehe der mittlerweile berüchtigte Schnitt im Spiel auftrat. 

Weiterlesen: HSG Mimmenhausen/M. - Herren 1 (Vorbericht)

 

TV Brombach – SG FT Freiburg/Kappel 35:27 (13:12).

Leistungssteigerung in Durchgang zwei sichert den Sieg

Den Männern aus dem Dreiländereck gelang der zweite Sieg in Folge und damit der Abschied von den Abstiegsrängen. Ein deutlicher Sieg gegen Aufsteiger Kappel, der jedoch deutlich früher hätte deutlich werden können.

Es lief die siebte Spielminute. Der TVB führte die Partie mit 4:0 Toren an, Freiburg Kappel bis zu dieser Zeit ohne Chance auf einen Torerfolg. Und wenn, war Schlussmann Max Kaufmann zur Stelle, der erneut eine starke erste Halbzeit bot zur Stelle. Die Konsequenz daraus folgte seitens Kappels Spielertrainer Matthias Gwarys sofort. Der ehemalige Oberliga-Akteur stellte seine Männer durch eine Auszeit neu ein.

Die Kern-Sieben schraubte angesichts des Vorsprungs einen Gang zurück, beim 4:4 war die Partie wieder offen, die Gäste konnten gar auf 4:6 vorlegen. Mit dem eingewechselten Sven Sieber fand der TVB zurück in die Spur und konnte in der 27. Minute durch Nils Haunschild die Führung zurück erobern. Dem 12:11 folgte bis zur Halbzeit das 13:12 durch Dirk Kalinowski, welcher zuvor bereits alle fünf Siebenmeter sicher verwandelte.

Zur zweiten Halbzeit gestaltete sich das Spiel offen, wobei der TV Brombach jed

Weiterlesen: TV Brombach – SG FT Freiburg/Kappel 35:27 (13:12).

 

Landesliga Süd TV Lahr 2 - Damen II 29 : 25

Am vergangenen Samstagabend waren wir zu Gast beim TV Lahr. In der Hinrunde konnten wir uns noch einen Punkt sichern, was uns an diesem Tag durch eigenes Verschulden nicht gelang.

Zu Beginn kamen wir super ins Spiel und konnten mit einem schnellen Angriffsspiel und einer guten Abwehr überzeugen. Unsere Aussenspieler trafen nach Belieben und wir konnten auch ein paar Bälle abfangen und schnelle Konter laufen. Leider konnten wir das Tempo nicht halten und es schlich sich ab der 20 Minute der Schlendrian ein. Wir hatten viele Fehlpässe und vergaben zu viele 100% Chancen. So gingen wir mit einem 16:12 Rückstand in die Pause.


Starker Einsatz: Britta „Blondie“ Kühnle

Weiterlesen: Landesliga Süd TV Lahr 2 - Damen II 29 : 25

 

PSV Phönix Sinzheim - Damen I (9:7) 16 : 22

Nach einer schwierigen Woche, dazu dann drei fehlende Spielerinnen, Marion Maric muskulär angeschlagen, die Damen I sind schon unter deutlich besseren Voraussetzungen zu einem Spitzenspiel der Liga gefahren.
Entsprechend verhalten auch der Beginn des Spiels aus Sicht unserer Mädels. Eine selbstbewußt auftretende Heimmannschaft nutzte in den ersten 10 Minuten die noch vorhandenen Abstimmungsschwierigkeiten in Abwehr und Angriff und ging nach jedem Ausgleich der TVB-Mädels immer selbst in Führung. Dennoch, das Gesamtniveau der Partie hielt sich ziemlich in Grenzen, was die Phase zwischen der 10. – 18, Minuten belegt, als es durchweg 5:4 für Sinzheim stand. Danach konnte Sinzheim mit 4 Treffern in Folge sogar bis 5 Minuten vor der Pause auf 9:4 davonziehen. Mit einer 6:0 Abwehr und die Außen wegnehmen veränderte Trainer Gundolf Trefzer dann noch vor der Pause in der Abwehr das taktische Konzept und Vorne wurde endlich wieder getroffen. So kam es zur ersten Ergebniskosmetik bis zum Halbzeitpfiff.


Nicht zu stoppen: Sabrina Gruber

Weiterlesen: PSV Phönix Sinzheim - Damen I (9:7) 16 : 22

 

TUS Steisslingen - Damen I (12:12) 26 : 25

Die Trainingsauffassung der letzten Wochen einiger Spielerinnen zeigen ihre ersten Auswirkungen. Nach der Pokalpleite ist nun die Siegesserie auch in der Südbadenliga gestoppt. In Steißlingen gab es die erste Niederlage in der Südbadenliga seit März 2011. Dennoch, es hätte nicht so weit kommen müssen.

Zwar kamen die Gastgeberinnen zuerst besser in Fahrt, doch als der TVB dann konzentriert spielte, ging man sofort selbst in Führung (4:7; 6:9) und hatte bis zur 20. Minute die Partie im Griff. Die von Anfang an praktizierte Manndeckung gegen Desiree Kolasinac brachte das ansonsten schnelle Spiel des TUS ziemlich ins Stocken. Allerdings begann schon nach 20 Minuten die Konzentration nachzulassen, im Angriff wurden zunehmend Fehler gemacht, die dann das sehr schnelle Spiel aus der Abwehr der Steisslinger ein ums andere Mal ermöglichten. So ging man nur mit einem Unentschieden in die Kabine.

In der zweiten Halbzeit dann ein ähnliches Bild. Zuerst kamen die Gastgeberinnen wieder besser zurecht, danach hatten unsere Damen mehrfach die Möglichkeit nach einer 2-Tore – Führung (letztmalig 5 Minuten vor Schluss beim Stande von 22:24) davon zu ziehen. Aber statt das zuvor erfolgreiche Angriffsspiel weiter zu führen, glaubte man, durch unvorbereitete 1:1 Situationen den Erfolg suchen zu müssen. Aber so vereinfachte man in dieser Phase die starke Abwehrarbeit der Steisslingerinnen und diese nutzten das immer wieder mit schnellem Konterspiel aus. Fehlende mannschaftliche Geschlossenheit kam am Ende in den entscheidenden  Situationen noch dazu,  so dass die mit höchstem Engagement spielenden TUS´ler am Ende nach einem 4:0 – Lauf sich über den Sieg zu recht freuen konnten.   

Es spielten:

Sonja De Gregori (Tor), Tünde Nagy (Tor), Rebecca Dürr, Svenja Friedlin, Sabrina Gruber
(4 Tore), Simona Laurito (6), Marion Maric (4/1), Laura Puodziunaite (8/2), Tamara Trefzer, Tatjana Weitner (3).

 

SÜDBADENLIGA – Vorbericht: BSV Phönix Sinzheim – Damen I

Am Samstag geht es für unsere Damen zum vierten Auswärtsspiel dieser Saison. Diesmal  bittet der Tabellendritte Phönix Sinzheim zum Spitzenspiel.  Das Team von Trainer Gustav Buchal startete ebenso wie unsere Mädels mit bereits vier Siegen fulminant und sicherlich so nicht einmal von den eigenen Fans erwartet in die Spielzeit. Entsprechend motiviert und zuversichtlich will man nun dem TVB entgegentreten und Alles versuchen, eine weitere Überraschung zu schaffen.
Unsere Mädels dürften also gewarnt sein. Trotz wichtiger fehlender Spieler ( Laura Puodziunaite, Jelena Schneider-Les und Leonie Klose ) will das Team von Trainer Gundolf Trefzer an die Leistung des vergangenen Wochenendes anknüpfen und mit einer konzentrierten Leistung die „reine Weste“ auch nach dieser sicherlich deutlich schwereren Auswärtsbegegnung behalten.


Nach Verletzungspause wieder an Bord: Tamara Trefzer



 

SG Waldkirch/Denzlingen - Herren 1 (29:23)

"Schade, da wäre mehr drin gewesen", so TVB-Trainer Christian Kern nach dem Spiel. Der TVB hielt in den ersten 20 Minuten gut mit. Die Abwehr stand gut, und so konnte der Tabellenführer nur über Ihr schnelles Konterspiel zu Toren gelangen. Leider leistete sich der TVB in den letzten 10 Minuten zuviele Zwei-Minuten-Strafen. Die Unterzahl nutzten die Gastgeber konsequent aus, und erhohte zur Halbzeit auf 16:10. Nach der Pause hielt der TVB weiterhin gut mit. Wären da nicht die vielen vergebenen Chancen gewesen, wer weiß, vielleicht wäre sogar der ein oder andere Punkt drin gewesen. Am Ende behielt der Tabellenführer verdient mit 29:23 die oberhand. Dennoch zeigen sich Kern und Krispin sehr zufrieden mit der Leistung ihrer Mannschaft.

Bis auf Sven S. durften sich alle ein Lob des Trainerteams abholen. Für Sven gilt es sich in dieser Woche mit diversen Getränke-Spenden und Trainingseinsatz wieder zurück ins Team zu spielen.

 

TV Brombach – SG Freiburg / Kappel (Vorbericht)

Sonntag, 16:30 Wintersbuckhalle Lörrach. Nach dem wohlverdienten Punktgewinn am vergangenen Wochenende steht der Kern-Sieben mit Aufsteiger Freiburg-Kappel ein nicht zu unterschätzender Gegner gegenüber. Dennoch lautet die Marschroute Sieg.


Bild: Nils Haunschild will an die gute Leistung von letzter Woche anknüpfen.

Die Gäste konnten sich trotz der hohen Niederlage am ersten Spieltag gegen Waldkirch/Denzlingen überraschend gut in der Landesliga akklimatisieren. Mit 4:8 Punkten stehen die Dreisamtieger als bester Aufsteiger noch vor etablierten Teams wie der Steißlinger Südbadenligareserve sowie dem TV Brombach. Letztgenannter möchte mit einem Sieg am direkten Gegner vorbei ziehen und endlich die Abstiegsränge verlassen. „Wir wollen uns Stück für Stück ins Tabellenmittelfeld vorarbeiten“, so die vorsichtige Ansage von Christian Kern.

Weiterlesen: TV Brombach – SG Freiburg / Kappel (Vorbericht)

 

SG Waldkrich/Denzlingen - Herren 1 (Vorbericht)

Für den TV Brombach steht am kommenden Samstag, 20 Uhr eine schwere Auswärtsbegegnung bevor. Die Kern-Sieben trifft mit der SG Waldkirch/Denzlingen auf den aktuellen Tabellenführer der Landesliga Süd. Nach einer guten Begegnung im Rückrundenstart gegen die HSG Freiburg wird es im Spiel gegen die Elztäler deutlich schwerer Werden, überhaupt etwas zählbares entführen zu können. Dort zeigte sich der TVB deutlich verbessert im Vergleich zum Saisonstart. Damals musste man direkt gegen die SG Waldkirch/Denzlingen auflaufen und unterlag deutlich.

Weiterlesen: SG Waldkrich/Denzlingen - Herren 1 (Vorbericht)

 

SG Steinen Maulburg – Herren II 30:12

Gegen den Erzrivalen aus Steinen-Maulburg wollten alle über sich hinaus wachsen um das Unmögliche möglich zu machen. Leider meldeten sich einige wichtige Spieler für das Wochenende ab und so reanimierten wir zwei altgediente Recken mit Mathias Ahrens und Thomas Geiß. Bis zur achten Minute waren Spieler und Trainer nach einem Spielstand von 2:2 noch guten Mutes. Doch bald darauf verließ uns doch der Selbe und der alte Schlendrian wie in den Spielen gegen Todtnau und Emmendingen trat zum Vorschein. Viele technische- sowie Abspielfehler brachten die Gastgeber zu einfachen und schnellen Toren. Auch ein immer wieder mit sehr guten Paraden glänzender Dirk Rothe im Tor konnte den stetig ansteigenden Vorsprung der Gastgeber nicht verhindern. Mit dem temporeichen Spiel der SG waren unsere Spieler sichtlich überfordert, selber wurde man immer nervöser und suchte einen schnellen Abschluss um wieder anknüpfen zu können, was aber nicht von Erfolg gekrönt war. Zur Halbzeit ging man mit hängenden Köpfen und einem Rückstand von 10 Toren (15:5) in die Kabine.

Weiterlesen: SG Steinen Maulburg – Herren II 30:12

 

SHV – Pokal : HSG Konstanz - Damen I ( 16:20 ) 33 : 32

Einen Fehlstart „par excellence“ leisteten sich die Damen I  des TV Brombach am Dienstag Abend beim ersten Pflichtspielauftritt im Rahmen des SHV-Pokal-Achtelfinals. Gegner war die HSG Konstanz, derzeitiger Tabellenführer der Landesliga Süd.  Während die Gastgeberinnen mit einer sehr guten, motivierten Leistung aufwarteten, blieben die meisten Spielerinnen des TVB deutlich unter den Erwartungen zurück. Besonders Abwehrspiel fand kaum statt, aber auch im Angriff wurden trotz 32 erzielter Tore noch viel zu viele Aktionen unkonzentriert ausgespielt und fahrlässig vergeben.

Torschützen : Tatjana Weitner 11 Tore, Laura Poudziunaite 9 Tore, Simona Laurito 5 Tore, Sabrina Gruber 4 Tore, Marion Maric 2 Tore, Jelena Schneider-Les 1 Tor.

 

Grundschulaktionstag

Am 18.10.2013 fand der Grundschulaktionstag des Südbadischen Handballverbands an der Hellberg- und Astrid-Lindgren-Schule statt.


Bilder findet Ihr in unserer Galerie >>>

 

Neue Bilder sind online

Bilder vom Heimspiel der Herren 1gegen HSG Freiburg

Bilder aus der Wunderbar Weihnachten 2013

Bedankt euch beim Fotografen A. Storz für die schönen Bilder!

 

TSV March – TVB Damen II 18 : 16

DAMEN II    -    LANDESLIGA SÜD

Am Sonntag reisten wir zusammen mit einigen Fans zu unserem zweiten Auswärtsspiel in dieser Runde nach March. Dieses Mal mussten wir auf Tanja Kottucz,Pia Reisenauer,Tati Kokas und Stefanie Kühnle verzichten. Ein Dankeschön an die A-Mädels Caro, Julia L. und Natalie, die uns ausgeholfen haben und das souverän gemeistert haben.

Zum Spiel selber gibt es nicht viel zu sagen.
Von Anfang an nahm March , wie die letzten Jahre schon , Blondi direkt aus dem Spiel. Das hat uns aus dem Konzept gebracht und wir brauchten einige Minuten, um uns auf die Situation einzustellen. Auch die Abwehr stand nicht sicher und wir mussten diese nach 15 Minuten umstellen. Gegen Ende der ersten Halbzeit kamen wir jedoch recht gut ins Spiel, waren nie mehr als 3 Tore im Rückstand und konnten auch einige Male ausgleichen.


Starke Leistung:  Sonja „Kutti“ Kutterer im Tor

Weiterlesen: TSV March – TVB Damen II 18 : 16

 

DAMEN II - Landesliga Süd

TB Kenzingen        -        Damen II        (13:13)        25 : 27

Am vergangenen Samstag fuhren wir zu unserem ersten Auswärtsspiel in diesem Jahr nach Kenzingen. Da unsere bisherige Trainerin Barbara Lembke für den Rest der Saison aus privaten Gründen verhindert ist, wurden wir durch unsere Interimstrainer Andreas Storz und Christian Weber gecoacht. Ein grosses Dankeschön auch an Julia E., Rebecca und Sonja die uns tatkräftig unterstützt haben.


Stark im Abschluss: Pia Reisenauer, 7 Tore

Weiterlesen: DAMEN II - Landesliga Süd

 

TVB-Magazin ist wieder online !

Ab sofort ist das neue TVB-Magazin wieder online. So besteht für alle Fans die Möglichkeit nochmals in Ruhe die ganzen Informationen rund um den Club zu lesen. Nur auf den rechts liegenden Link klicken und los geht’s.

Viel Spass dabei !

 

TV Brombach – HSG Freiburg 33:28 (16:15)

Der TVB ließ den Ball laufen. Unter dieser Überschrift kann das Spiel zwischen der Südbadischen Hauptstadt und den Herren vom Hochrhein beschrieben werden.  Für die Kern-Sieben bedeutet der Sieg erstmals diese Saison einen fünf Tore Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.

Wie verwandelt kam hierbei Nils Haunschild aus der Winterpause zurück. Mit direkt zehn Toren sowie einer engagierten Leistung in der Abwehr trug der 22 Jährige Student in die Spielstatistik ein. Ob aus dem Positionsangriff oder dem Tempogegenstoß, der Ball saß. Einen großen Anteil am Sieg hatten auch die beiden erfahrenen Rückraumakteure in Namen von Lucas Hopp und Sven Sieber, welche es schafften den TVB auf der Platte zu leiten und so oftmals zu schön ausgespielten Toren führten. Und noch ein zweites Comeback gab es mit einem Sieg zu feiern: Josef Laszlo kehrte nach zwei langen Verletzungspausen in den Kader zurück, er bestritt sein drittes Saisonspiel und zeigte direkt seine ganze Routine auf.
Die mannschaftliche Ausgeglichenheit sollte dann auch den Ausschlag geben. Während die HSG sich auf ihre an diesem Tag stärksten Akteure, namentlich David Fleig sowie Patrick Schweizer verließen, trat der TVB wie von Trainer Christian Kern gefordert als Kollektiv auf. Entsprechend zufrieden zeigte sich dieser nach der Begegnung: „Ich war zu Beginn etwas überrascht. Positiv natürlich. Was wir Woche für Woche trainiert haben wurde plötzlich umgesetzt. Das es nach zwanzig Minuten zum Bruch kam ist natürlich ärgerlich, zeigt jedoch das Potential dieser Mannschaft auf. Wir müssen es schaffen diese Spielweise über die gesamte Spielzeit aufrecht zu erhalten.“ Dies belegt auch ein Blick auf die Torverteilung, wenngleich der bereits erwähnte Haunschild herausragte.

Weiterlesen: TV Brombach – HSG Freiburg 33:28 (16:15)

 

SG Schenkenzell-Schiltach - Damen I (8:15) 15 : 28

Entgegen der ansonsten üblichen Verfahrensweise bei Auswärtsspielen ging die „Trefzer-Sieben“ von Beginn an mit vollem Elan zu Werke. Entsprechend stand es nach wenigen Minuten schon 4:0 für den TVB. Ziel war es ja auch, von Anfang an dem Oberliga-Mitabsteiger keine Hoffnung zu geben, dass an diesem Tag „Etwas zu Reißen“ wäre. Die Gastgeberinnen arbeiteten sich zwar nochmals Mitte der ersten Halbzeit auf einen 2-Tore Rückstand heran, doch eine weitere Steigerung der Abwehrarbeit unserer Mädels, die durch geschicktes und engagiertes Verschieben mehrere Male „Passives Spiel“ quasi erzwungen haben, ließ dann das Ergebnis in eine klare Führung bis zur Halbzeit münden.


Mit guten Abschlüssen: Jennifer Idelmann

Weiterlesen: SG Schenkenzell-Schiltach - Damen I (8:15) 15 : 28

 

Damen 1 im SHV-Pokal beim Landesliga-Spitzenreiter Konstanz

Am Dienstag Abend kommt es in Konstanz zum Aufeinandertreffen der beiden Tabellenführer aus der Landesliga Süd und der Südbadenliga. Es ist ein Spiel des Achtelfinals der diesjährigen SHV-Pokalrunde. Gleichzeitig ist das Spiel auch eine gute Generalprobe für das am Samstag anstehende Südbadenligaspitzenspiel in Steisslingen.

 

SG Köndringen/Teningen - mB-Jugend 32:29 (17:13)

Am dritten Spieltag der männlichen Südbadenliga Süd traf die bis dahin ungeschlagene B-Jugend auf die Topfavoriten und ungeschlagenen Tabellenführer der Südbadenliga. Die Jungs waren hochmotiviert und wollten den ersatzgeschwächten Köndringern von Anfang an das Leben schwer machen. Man fand anfangs auch sehr gut in die Partie und konnte auf 5:7 davonziehen. Nach der Auszeit der Gastgeber fand man allerdings nicht mehr richtig ins Spiel und konnte im Angriff keine hundertprozentigen Chancen mehr herausspielen. So konnten die Köndringer bis zu Halbzeit auf 17:13 davonziehen.

Weiterlesen: SG Köndringen/Teningen - mB-Jugend 32:29 (17:13)

 

Herren 1 - HSG Freiburg (Vorbericht)

Mit der HSG Freiburg trifft die Kern-Sieben auf den ersten Gegner des neuen Jahres sowie der am kommenden Sonntag startenden Rückrunde. Nachdem man im Oktober nach einer schwachen Leistung ohne Punkte die Heimreise antreten musste, sollen die Punkte dieses Mal in der Grenzregion bleiben. Ein schwieriges Spiel steht für die Männer aus dem Dreiländereck an. Doch seit dem Saisonstart hat sich einiges getan. Der TVB steht weniger unter Druck, die Neuzugänge sowie Jugendspieler finden sich immer besser in das Team ein. Und die ersten neun Punkte sind auch auf dem Konto. Nach einer ordentlichen, jedoch weiterhin ausbaufähigen zweiten Hälfte der Hinrunde hat sich die Mannschaft weiter zusammen gefunden. Das dieser Prozess jedoch noch lange nicht abgeschlossen ist, ist den Verantwortlichen ebenso klar, wie der Weg dahin: mannschaftliche Geschlossenheit auf und neben dem Feld. Das Training hatte bei Trainer Christian Kern einen positiven Eindruck hinterlassen: „Das wir aufgrund eines Fußballturniers nur zwei Trainingseinheiten machen konnten war natürlich nicht Ideal, doch der Kader ist komplett, die Männer haben mitgezogen und den Ball gut laufen gelassen. 

Weiterlesen: Herren 1 - HSG Freiburg (Vorbericht)

 

Akivmannschaften feiern gemeinsam!

Am Donnerstag, 31.10.2013 gibt es ein kleines Festle der Aktivmannschaften Damen 1 + 2, Herren 1 + 2, sowie Vorstand, Funktionäre u. Fans&Friends in der Wintersbuckhalle Lörrach. Beginn: 20.30 Uhr nach dem Training der Damen. Kommt zahlreich, und lasst uns gemeinsam ein bissl feiern;-) Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

 

Gratulation zur Hochzeit !

Am vergangenen Wochenende haben sich Sebastian und Cristina in Rumänien
das JA-Wort gegeben. Wir vom TV Brombach gratulieren dem jungen Paar
von ganzem Herzen und wünschen einen glücklichen,gemeinsamen Lebensweg!

Gremium des TV Brombach



 

Alem. Frb. Zähringen - Herren 1 (31:35)

Mit einem wohlverdienten 35:31 (16:14) Sieg konnte der TV Brombach nach einer guten Leistung im Angriff wie auch der Abwehr beim Aufstiegskandidaten Alemannia Zähringen beide Punkte entführen, was gleichbedeutend mit dem ersten Sieg der noch jungen Landesliga-Runde ist. Außer einer kurzen Schwächephase in der zweiten Halbzeit lag die Kern-Sieben hierbei jederzeit in Führung.

Nach dem guten, wenn auch punktlosen, Derby gegen den ESV Weil wusste man beim TVB zuerst nicht ganz, wo man nun steht. Doch die Herren vom Oberrhein zeigten von Beginn an, dass sie gewillt waren, dort anzuknüpfen, wo man gegen Weil aufgehört hatte. Nämlich mit einer motivierten Einstellung sich die Punkte zu sichern. Früh setzten sich die Herren des TVB mit 6:3 in Führung, was nicht zuletzt Schlussmann Max Kaufmann zu verdanken war, welcher mehrere Konter der Gastgeber entschärfte. Mit einer stabilen, offensiv ausgerichteten 5:1-Formation setzte man die Zähringer unter Druck. Doch diese blieben am Ball, konnten beim 8:8 erstmals ausgleichen und schafften dies bis zum 14:14, nicht zuletzt dank der Zeitstrafe gegen Sebastian Albu, erneut. Dieser ließ es sich jedoch nicht nehmen mit zwei Freiwürfen den 16:14 Halbzeitstand zu erzielen.

Weiterlesen: Alem. Frb. Zähringen - Herren 1 (31:35)

 

Weihnachtsgruß und DANKESCHÖN !

Im Namen des TV Brombach-Sponsoring möchten wir uns bei allen Gönnern, allen Eltern, Freunden und Sponsoren des TVB
für die tolle Unterstützung im Jahr 2013 bedanken. Viele Spieltage gab es zu organisieren, viele Events vorzubereiten
und durchzuführen. Hier möchten wir speziell neben vielen weiteren Aktionen das Juniorenländerspiel im April erwähnen,
welches vom ganzen Verein getragen zu einem großen Erfolg und Imagegewinn für den TVB über die Grenzen Südbadens hinaus
beigetragen hat. Danke an alle Helfer, die durch Ihre Mitarbeit zum Gelingen beigetragen haben.

Besonderen Dank an Christian Reinacher von RMS-Immobilien, Dr. Erich Marx aus Berlin, Jürgen Helfer von Intersport MAY und Andreas Geiss von VISIONWORK, die uns in diesem Jahr in ganz besonderem Maße unterstützt haben.

Ihnen Allen, ebenso allen Mitgliedern des TV Brombach ein gesegnetes und fröhliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2014 !

Sven Sieber,
Andreas Storz
Sponsoring TV Brombach



 

Alemannia Freiburg Zähringen – TV Brombach (Vorbericht)

Samstag, 20:00 Uhr, Sporthalle Zähringen. Für die Landesligaherren des TV Brombach steht die zweite Auswärtspartie in Freiburg bevor. Die Mannschaft will die Euphorie aus dem Lokalderby gegen den ESV Weil mitnehmen in die Südbadische Eine komplett neue Seite zeigte die Mannschaft am vergangenen Sonntag, als man kurz vor dem ersten doppelten Punktgewinn stand. Zwei Minuten vor Schluss führte der TVB gegen Lokalrivale Weil überraschend mit 27:26. Das man am Ende mit zwei Toren unterlag passte nicht ganz in das Bild vom vergangenen Wochenende. Denn erstmals zeigte sich der TVB als kollektiv.

 Bild: Marcel Reimann und Co. wollen die ersten Punkte holen.

Weiterlesen: Alemannia Freiburg Zähringen – TV Brombach (Vorbericht)

 

BILDER vom Brombacher Minispieltag

Viele, viele Bilder vom Minispieltag am 14.12.13 sind online

Danke an Fotograf  Andreas S.

VIEL SPASS beim betrachten !






 

Damen I in Schiltach-Schenkenzell

Teil 3 der Schwarzwaldwochen steht am Sonntag an. Nach dem Spiel in Hornberg und gegen die Dornstetten-Alpirsbacher geht’s wieder in den Schwarzwald. Der Oberliga-Mitabsteiger aus Schenkenzell-Schiltach wartet auf unsere Mädels. Im Gegensatz zum TVB sind die SGSS´ler  nicht gut aus den Startlöchern gekommen. Bisher hagelte es nur Niederlagen, zuletzt recht deutlich im Derby in Alpirsbach.
Doch die Mannschaft von Trainer Gundolf Trefzer ist auf der Hut. Starke Torhüter und die letztjährige BWOL-Torschützenkönigin Denise Vollmer sind nach wie vor im gegnerischen Team vorhanden und können an guten Tagen noch immer jede Mannschaft praktisch im Alleingang besiegen. Unsere Mannschaft wird also schon ihr ganzes Können und Konzentration aufbieten müssen, will man auch diese beiden Punkte aus dem Schwarzwald entführen. Nach wie vor ist der Damen I - Kader nicht komplett. Grippe und Verletzungen haben wieder zugeschlagen und so werden wohl  Tamara Trefzer, Jelena Schneider-Les und eventuell  auch Tatjana Weitner die Reise nicht mit antreten können.  Immerhin meldete sich Laura Puodziunaite am Donnerstag wieder einsatzbereit.

 

Weihnachtsfeier

Danke für die zahlreichen Anmeldungen zur Weihnachtsfeier! Insgesamt haben sich 47 Personen angemeldet. Somit wird das WuBa- und Picknick-Team einiges zu tun haben ;-) Da wir unter 50 Personen sind, wird die WuBa von 19 - bis ca. 21 Uhr für uns alleine zur Verfügung stehen. Danach wird die WuBA für alle wieder geöffnet.

Angemeldet haben sich:
Kali, Nose, Panzer, Claudia Winzer (+ 2 Personen), Jenni Idelmann, Glogge, Daniel Schnepf, Sina Hottinger, Waebbes + Pia, Michi Gressel, Thomas Geiss, Hasi, Fips, Nils, Lucas + Maria, Russi, Saini, Christian Kern, Mr. Pi + Sara ohne h, Jenson + Janine, Hierholzer Petra + Martin, Gundi, Andreas Storz, Anja + Christoph Bojarski, Jana Darius, Isabell Herzog, Nathalie Herzog, Silke Herzog, Toki, Corinna Dörflinger, Barbara Lembke, Grütti, Heike + Frank Darius, Monika + Marco, Britta Kühnle, Sarah Storz, Dirk Rothe

Auf eine schöne Weihnachtsfeier ;-) Samstag, 21.12.2013 um 19.00 Uhr in der Wunderbar

 

TV Brombach – ESV Weil 27:29 (11:13)

Der TV Brombach verpasste nach einer zwischenzeitlichen 27:26 Führung kurz vor Spielende den Sieg durch Tore von Schamberger und Ludwig. Dennoch zeichnete sich eine deutliche Leistungssteigerung ab. Darauf will TVB Trainer Christian Kern in den kommenden Wochen aufbauen.

Bereits vor der Begegnung und in den ersten Minuten wurde deutlich, der TVB will gegen den ESV Weil gewinnen. Weils Jonas Schamberger, mit sechs Toren stark am Erfolg der Gäste beteiligt, musste gegen TVB Shooter Dirk Kalinowski bereits nach vier Minuten die Notbremse ziehen und attackierte beim Gegenstoß von Hinten. Leider verpassten es die Schiedsrichter, in dieser Situation eine rote Karte auszusprechen.

Die erste Halbzeit entwickelte sich zusehends zu einer Angelegenheit für die favorisierten Gäste aus Weil, was Kern in der 21. Minute zu einer Auszeit zwang. Nachdem der TVB überraschend mit 6:5 führte, musste man binnen sechs Minuten das 6:11 hinnehmen. Die 60 Sekunden-Ansprache muss gewirkt haben, plötzlich war der TVB durch zwei Mal Reimann sowie Imre wieder auf 9:11 dran. Grund genug, für die ESV-Verantwortlichen ihrerseits eine Auszeit zu nehmen. Doch diese sollte nichts an der Einstellung der TVB Jungs ändern, der Rückstand wurde zur Halbzeit konstant gehalten.

Weiterlesen: TV Brombach – ESV Weil 27:29 (11:13)

 

SG Köndringen/Teningen 2 – Herren 1 36:22 (26:10).

Ohne Chance waren die Landesliga-Herren des TV Brombach am vergangenen Samstag bei der Begegnung gegen die Drittligareserve aus Köndringen/Teningen. Nach einer desolaten Leistung in Hälfte eins war im zweiten Durchgang nicht mehr als (etwas) Ergebniskosmetik möglich. Um es vornweg zu nehmen: Der TVB hatte nicht den Hauch einer Chance gegen die von Wolfgang Kiefer clever geführte Mannschaft in gelbem Trikot. Sowohl in der Abwehr, als auch dem Angriffsspiel hatte die SG 2 ein leichtes Spiel und konnte sich so frühzeitig auf 16:4 absetzen. Die Spielentscheidung war somit bereits nach zwanzig Minuten gefallen.

 „Es war wie erwartet sehr schwierig gegen die SG-Reserve, zumal diese über einen sehr starken, breit aufgestellten Rückraum verfügten. Da kann man sich nicht auf einen Shooter konzentrieren“, so Kern nach der Begegnung. Zurecht: Meier, Bing, Emmenecker sowie Kiefer waren die Aktivposten der Mannschaft, die clever Tor um Tor herausspielten. Die Gastgeber stellten auch die individuell besser ausgebildeten Einzelspieler. Hinzu kommt eine beinahe unglaubliche Trefferquote, nahezu jeder Wurf fand in Durchgang eins den Weg über die Linie.

Weiterlesen: SG Köndringen/Teningen 2 – Herren 1 36:22 (26:10).

 

Damen I - SG Dornstetten/Alpirsbach (11:8) 26 : 20

Ursprünglich als Spitzenspiel angedacht mussten dann beide Teams dann zu Beginn doch auf wichtige Spielerinnen aus Verletzungs- und Krankheitsgründen verzichten. Beim TVB fehlten die beiden Rückraum-Cracks Laura Puodziunaite und Jelena Schneider-Les komplett und Simona Laurito stellte sich dem Team zur Verfügung, war allerdings gesundheitlich noch etwas angeschlagen. Doch dafür nominierte Trainer Gundolf Trefzer kurzerhand mit Jana Darius und Julia Eichin zwei weitere A-Mädchen in den Kader. Dazu kam noch Rebecca Dürr, die nach dem Donnerstags-Training ihre Bereitschaft signalisierte, nun nach 2 Monaten Training auch im Spielbetrieb wieder anzugreifen und gleich mit einer ansprechenden Leistung in die Saison startete.


Trotz Erkältung ein starkes Spiel:  Simona Laurito

Weiterlesen: Damen I - SG Dornstetten/Alpirsbach (11:8) 26 : 20

 

SG Köndringen/Teningen 2 - Herren 1

Nach dem Arbeitssieg gegen Schlusslicht Blumberg müssen die Landesliga-Herren um Christian Kern & Co Marcus Krispin kommendes Wochenende zur Drittligareserve der SG Köndringen/Teningen in den Breisgau reisen. Kern: „Eine mehr als schwere Aufgabe, die wir jedoch ohne jeden Druck angehen können“. Anspiel am Samstag, 17:30 in der Ludwig-Jahn-Halle, Teningen.

Mit 35:21 distanzierte die Kern-Sieben vergangenes Wochenende den Tabellenletzten deutlich, zeigte dennoch große Leistungsschwankungen. Möchte der TVB gegen die SG 2 eine Chance haben, so muss man an die zweite Halbzeit anknüpfen, und über viele Kreuzungen versuchen die Abwehr um Lenker Wolfgang Kiefer und dessen jungem Team auseinander zu ziehen.

Eine Chance für den TV Brombach könnte der eventuelle Ausfall von Routinier Oli Rösch sein, der ehemalige Bundesligist verletzte sich in der Partie gegen Ringsheim an Knie und musste auch die vergangene Begegnung in Waldkirch passen. Anderseits muss auch der TVB reduziert antreten, Rückraumspieler Sebastian Albu steht am kommenden Wochenende nicht zur Verfügung.

Weiterlesen: SG Köndringen/Teningen 2 - Herren 1

 

BILDER VOM WOCHENENDE SIND ONLINE

TVB   TVB   TVB   TVB   TVB   TVB   TVB   TVB   TVB  TVB   TVB   TVB

Die aktuellen Bilder vom Wochende sind online!
Dank an unsere Fotografen R. Schöchlin und A. Storz

TVB   TVB   TVB   TVB   TVB   TVB   TVB   TVB   TVB  TVB   TVB   TVB

 

BROMBACHER WEIHNACHTSMARKT

Am  14. und 15. Dezember findet in Brombach der Weihnachtsmarkt statt.




 

Sponsorenempfang des TV Brombach

Vor den beiden Topspielen des Wochenendes empfing der TV Brombach seine Sponsoren zu einem kleinen Sektempfang. Mit kleinen Snacks, frisch und selbst gemacht von Spielerinnen der Damen I, serviert von unseren A-Mädchen Nathalie, Alina und Tanja, dazu einem Gläschen Sekt wollte man den Sponsoren Danke sagen für die vielen großen und kleinen Spenden und sonstigen Unterstützungen.


Nathalie, Tanja und Alina im neuen A-Mädchen Trikot

Weiterlesen: Sponsorenempfang des TV Brombach

 

BILDER vom Heimspieltag 09.12.2013

Die BILDER vom Wochenende sind online !

Danke unseren Fotografen Andreas und Sven



 

Top-Modell M. „Nose“ Krispin präsentiert das neue Herren II – Trikot

Das ließ er sich nicht nehmen. Extra am Samstag Abend traf Modell-Athlet Marcus „Nose“ Krispin in der Lörracher Wintersbuckhalle ein, um das wirklich gelungene neue Trikot der Herren II  zu präsentieren….. und schon einmal in das tolle Trikot geschlüpft, unterstützte er auch noch kurzerhand das Herren II – Team beim Spiel gegen den TSV March.
Die Mannschaft, Trainer und das Handball-Gremium des TV Brombach bedanken sich bei den Sponsoren VISIONWORK, Morgenthaler & Grether Montagen sowie bei INTERSPORT May für das großzügige Trikot-Sponsoring !


M. „Nose“ Krispin im neuen Herren II – Look

 

Damen I - TUS Ottenheim (12:9) 24 : 23

Ohne Punktverlust ging das Team von Trainer Gundolf Trefzer am Abend zur gemeinsamen Weihnachtsfeier. Auch wenn die Gesamtleistung am Nachmittag eher Durchwachsen war, besonders die Konzentration im Abschluss gab Anlaß zur Kritik, genoß die Mannschaft nach einer bravourösen Hinrunde mit leckeren Essen und dem anschließenden „Wichtel“-Spiel ein heiteres und verdientes Weihnachtsessen.
Die Partie gegen Ottenheim war zuvor so schwer wie erwartet. Es war klar, dass die Gäste nach den zuletzt überraschend verlorenen Spielen mit einer Überraschung gegen den Tabellenführer den Anschluß an die Spitze halten wollten. Trotz starker Leistungen und aufopferungsvollem Kampf, vor Allem einer starken Leistung der Torhüter, gelang dies am Ende der Mannschaft von Trainer Jochen Baumann dann doch nicht. Etwas glücklich, aber nicht unverdient kamen unsere Mädels am Ende zum 11. Sieg im elften Spiel dieser Saison und stehen eindrucksvoll mit nun 6 Punkten Vorsprung vor einer Verfolgertroika aus Sinzheim, Steisslingen und Ottenheim.


Drei Gegenspieler können sie nicht halten: Svenja Friedlin

Weiterlesen: Damen I - TUS Ottenheim (12:9) 24 : 23

 

TVB „Plus“ – unterstützt das C-Jugend Südbadenliga-Team

Am Samstag präsentierte unsere C-Jugend zum Heimspiel gegen Freiburg Zähringen das neue Spieltrikot. Top-Modisch in der neuen Farbkombination   „shocking orange – dark denim“  gehalten, fallen die Jungs von Trainer Steffen Retsch und seinem Co , Matthias Strübe ab sofort nicht nur spielerisch, sondern zusätzlich auch optisch auf.
Gesponsert wurde der Trikotsatz von TVB Plus, dem Jugend-Förderverein des TV Brombach, sowie von INTERSPORT May. Der 2. Vorsitzende des Fördervereins und gleichzeitige Jugendleiter des TVB, Christoph Bojarski überreichte stolz die Trikots vor dem Spiel. Die dazu gegebene Vorgabe: „… aber in diesen Trikots wird nicht verloren“ haben die Jungs im anschließenden Spiel gegen Zähringen mit einem klaren 36:22 – Sieg eindrucksvoll umgesetzt und führen nach 3 Spielen die Tabelle noch ohne Punktverlust an. Weiter so !

Die Mannschaft, Trainer und das TVB-Gremium bedanken sich für diese tolle Aktion des Fördervereins !


TVB-Plus Vize C. Bojarski mit den Jungs von Coach Steffen Retsch

 

Herren 1 - TSC Blumberg (35:21)

 Landesliga-Herren des TVB siegen trotz einer desolaten Leistung in Halbzeit eins nach einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Durchgang hoch, jedoch glanzlos gegen Schlusslicht Blumberg. Starke Leistungen von Routinier Dirk Kalinowski sowie Torhüternachwuchs Daniel Schnepf als Grundlage für den Sieg. Viel zu zögerlich startete der TVB in die letzte Heimbegegnung dieser Hinrunde und schaffte es über die erste Halbzeit nicht, den schwachen, nicht Landesliga würdigen Gast aus dem Schwarzwald abzuschütteln. Nach acht Minuten die Auszeit von Reiner Yetta, fünf Minuten Später müsste auch Heimtrainer Christian Kern zur grünen Karte greifen. Zu fahrlässig ging der TVB mit seinen Chance um. Einzig Dirk „Kali“ Kalinowski sorgte auf der rechten Spielseite für Lichtblicke. Hinzu kam Nachwuchstorhüter Daniel Schnepf, welcher sich das ein ums andere Mal in Szene setzen konnte. Zwar schaffte es die Gastgeber bis zum 12:11 stets vorlegen, doch durch unkonzentrierte Aktionen im Angriff wie auch der Abwehr sollte man stets einen Schatten mit sich schleppen. Noch schlimmer kam es dann in der 25. Spielminute als Kilian Matz, mit acht Treffern erfolgreichster Gastspieler, mit dem 12:13 die erste, sowie letzte, Blumberger Führung erzielte. Tief stand der Schock bei den Spielern wie auch Zuschauern, welche auf der Tribüne verstummten. Doch der TVB schaffte es noch vor der Pause das Ruder rum zu reißen. Dirk Kalinowski, der alleine im ersten Durchgang neun Treffer erzielte, sowie Csaba Imre sorgten für die 15:13 Pausenführung. 

Weiterlesen: Herren 1 - TSC Blumberg (35:21)

 

Damen 1 . SG Dornstetten/Alpirsbach (Vorbericht)

Zwei Auswärtsspiele, zwei klare Siege. Die Handballerinnen des TV Brombach sind vielversprechend in die Saison gestartet. Nun bestreitet der Südbadenligist am kommenden Sonnatg (13. Oktober) das erste Heimspiel und empfängt ab 14.30 Uhr in der Wintersbuckhalle die SG Dornstetten/Alpirsbach. Der Klub aus dem Nordschwarzwald ist eine Hausnummer, darf also nicht auf die leichte Schulter genommen werden. "Die SG zählt zu den drei Topteams in der Liga. Sie wird uns alles abverlangen", informiert Torwart-Trainer Andreas Storz. Dornstetten/Alpirsbach hat seine Partien bislang hoch gewonnen. Mit der Russin Svetlana Hansel und Kathrin Süßer pägen zwei wurfstarke Rückraumspielerinnen das SG-Spiel. Eher unwahrscheinlich ist, dass der TV Brombach das erste Saisonheimspiel komplett bestreiten kann. Denn: Jelena Schneider-Les, Laura Poudziunaite und Simona Laurito wurden von der Grippe heimgesucht. Ihr Einsatz am kommenden Sonntag dürfte eher fraglich sein.

 

TUS Ottenheim - „Endspiel“ am letzten Spieltag der Hinrunde

Der Spieltagsplaner hatte ein gutes Näschen. Am letzten Spieltag der Hinrunde kommt es zum Aufeinandertreffen des Tabellenführers und des Tabellenzweiten der Damen – Südbadenliga. Mit tollen Ergebnissen spielte das Gäste-Team von Trainer-Fuchs Jochen Baumann von Beginn dieser Saison an der Tabellenspitze mit und hielt als einzige Mannschaft auch punktemäßig engen Kontakt mit unseren Mädels. Zwei Niederlagen zuletzt haben den Abstand nun aber auf 6 Punkte ansteigen lassen.


Wurfgewaltig : Sabrina Gruber

Weiterlesen: TUS Ottenheim - „Endspiel“ am letzten Spieltag der Hinrunde

 

Sponsorenempfang beim TV Brombach

Am Sonntag den 13. Oktober findet in der Lörracher Wintersbuckhalle ein Sponsorenempfang für Alle Gönner und Sponsoren des TV Brombach statt. Bei einem Gläschen Sekt und kleinen Knabbereien wird um 14 Uhr das neue TVB-Magazin vorgestellt , danach sind Alle Sponsoren herzlich eingeladen, den beiden Top-Partien dieses Wochenendes beizuwohnen und unsere Teams als Fans zu unterstützen. 

Unsere Damen I spielen um 14.30 Uhr gegen einen der Titelanwärter der Südbadenliga, die SG Dornstetten-Alpirsbach und anschließend findet das Derby bei den Herren I gegen den Topfavoriten der Landesliga Süd, den ESV Weil statt. Der TV Brombach freut sich auf einen zahlreichen Besuch seiner Sponsoren !

 

Vorbericht Herren1: Heimspiel gegen Blumberg: TVB muss sich bekennen.

TV Brombach – Blumberg, Sonntag, 16:30, Wintersbuckhalle Lörrach. Nach der erschreckenden Niederlage am vergangenen Sonntag muss die Kern-Sieben das zweite Heimspiel in Folge bestreiten. Zu Gast ist das punktlose Tabellenschlusslicht aus Blumberg. Eine nicht ganz leichte Aufgabe nach  der vergangenen Woche.
Wie schon die komplette Saison wird es beim TVB wieder darum gehen, ob man es schafft mannschaftlich geschlossen auf dem Spielfeld zu stehen. Dass die Individualität der Spieler in dieser Klasse nicht zum Erfolg ausreicht, konnte man vergangenen Sonntag noch mal mehr deutlich erkennen.

Weiterlesen: Vorbericht Herren1: Heimspiel gegen Blumberg: TVB muss sich bekennen.

 

TV Brombach – ESV Weil (Vorbericht)

TV Brombach – ESV Weil, Sonntag, 16:30, Wintersbuckhalle Lörrach. Die Landesligaherren des TV Brombach laden zum Lokalderby gegen den ESV Weil. Mit einem starken Publikum im Rücken will man für Spielstimmung sorgen.

Nach drei Spieltagen lässt sich ein Fazit ziehen, dass die Abgänge der Kreisspieler Michael Günther (steht verletzungsbedingt diese Saison nicht zur Verfügung) sowie Marco Bödecker (ESV Weil) aktuell nicht zu kompensieren sind. Auch die Achse Dirk Kalinowski in Kombination mit dem Kreisspiel, in der vergangenen Saison noch ein Qualitätskriterium der Mannschaft, klappt im Positionsangriff noch nicht optimal. Der TVB besitzt mit Marcel Reimann und Julian Ruland zwei talentierte Nachwuchskreisläufer, welchen aber sicherlich noch etwas Entwicklungszeit gegeben werden muss, um sich an die Landesligahärte zu gewöhnen. Umso wichtiger ist es für den TVB sich an die schnelle, moderne Spielweise zu gewöhnen und möglichst viele Tore aus dem Gegenstoß zu erzielen. Ein Vorhaben, das zuletzt bei der HSG überhaupt nicht aufgegangen ist. Hierfür benötigt es vor allem eine stabile Abwehr um Neuzugang Sebastian Albu, welcher ab sofort die Mitte stabilisieren soll.

Weiterlesen: TV Brombach – ESV Weil (Vorbericht)

 

B-Jugend – HBL Heitersheim 31:32 (15:18)

Wie bereits in der Qualifikation zur Südbadenliga stand man wieder den Handball Löwen aus Heitersheim gegenüber. In einem packenden und spannenden Spiel setzten sich die am Ende die Heitersheimer durch. Ein Spiel das eigentlich keinen Sieger verdient hatte. Zu ausgeglichen waren beide Mannschaften.
Nun gilt es das Augenmerk auf die HSG Konstanz zu legen. Im heutigen Spiel erwartet uns eine Mannschaft, die nur knapp die BWOL-Qualifikation verpasst hat. Allerdings sind die Ergebnisse der Konstanzer noch sehr schwer einzuordnen. Wenn die Mannschaft allerdings von Anfang an Gas gibt und keine Einbrüche während des Spiels hat, dann sollte man auch gegen Konstanz etwas holen können.


Abwehrarbeit der B-Jugend gegen Heitersheim

 

E-Jugend erfolgreich in die neue Saison gestartet

Am vergangenen Sonntag traf unsere E-Jugend auf den ESV Weil am Rhein und die Mannschaft aus Grenzach Regio Hummel.
Nach der neuen Wettkampfform wird jede Halbzeit als ein Spiel gewertet.
Die neue Wettkampfform ist auf der Homepage     Regeln     Neue Wettkampfstruktur E-C Jugend nachzulesen.

Weiterlesen: E-Jugend erfolgreich in die neue Saison gestartet

 

D - Jugend - SV Schopfheim 23:18

An Sonntag morgen kam der SV Schopfheim in die Wintersbuckhalle. Mit einem etwas reduziertem Kader hab es trotzdem nur ein Ziel: Die 2 Punkte bleiben in Lörrach.

Zu Anfang sah es auch so aus als ob es nie in Gefahr geraten könnte da ausgegebene Ziel nicht zu erreichen. Doch nach 10 Minuten kam ein unerklärlicher Bruch ins Spiel und die Gäste kamen immer näher ran. Nach einer etwas lauteren Ansprache in der Halbzeit wollten die Spieler des TVB es wieder besser machen. Die ersten Minuten der 2. Halbzeit jedoch das selbe Bild. So waren wir gezwungen die erste Auszeit zu nehmen. Doch auch die brachte nicht den erhofften Aufschwung und der SV Schopfheim ging in Führung.


Starke Leistung aus dem Rückraum: Elisa Geiss

Weiterlesen: D - Jugend - SV Schopfheim 23:18

 

TVB Damen II – TUS Gutach 18 : 25

Am vergangenen Samstag reisten wir zusammen mit unseren Fans und den Damen I (spielten in Hornberg) zu unserem ersten Auswärtsspiel in dieser Runde an. Dieses Mal mussten wir auf Tanja Kottucz und Sonja Kutterer verzichten, die beide privat verhindert waren. Mit Tati und Bebe hatten wir aber dennoch zwei Torfrauen in unseren Reihen.
Wir gingen hoch motiviert in das Spiel und wollten gewinnen, aber an diesem Abend haben wir uns selber geschlagen. Das Spiel war geprägt von vielen Fehlpässen, Fehlwürfen und vergebenen 7 Meter, so dass wir relativ früh 3 bis 4 Tore hinten lagen. Die Abwehr stand eigentlich gut, ausser dass die Gutacher Aussenspieler zu viele einfache Tore erzielten und es uns nicht gelang, Abpraller von unserem   Torraum unter Kontrolle zu bringen. Trotzdem haben wir bis zum Schluss gekämpft und nicht aufgegeben. So gingen wir mit einem 12:8 Rückstand in die Pause. Bis zur Mitte der 2. Spielzeit gelang es uns zwar nochmal, bis auf drei Tore heranzukommen, aber danach kam eine erneute Schwächephase und das Spiel war verloren.
Am kommenden Wochenende hoffen wir, vor heimische Kulisse wieder an die Leistungen der beiden ersten Spiele anknüpfen zu können und weder einen so unglücklichen Spielverlauf zu erleben noch in unseren Aktionen nochmals so viele technische Fehler einzubauen.

Tore für Brombach :
Reisenauer 3, B.Kühnle 4, S.Kühnle 1, Hierholzer 2, Winzer 6, Lembke 2

 

Herren 1 : SV Schopfheim (30:32)

Völlig verdient gewann der SV Schopfheim das Derby in der Wintersbuckhalle. Mir bleibt es nur den Gästen zu gratulieren, und mich im Namen der Mannschaft für das Spiel zu entschuldigen. Völlig von der Rolle präsentierte sich der TVB über die komplette Spielzeit. Siegeswillen? Mannschaftliche Geschlossenheit? Kampfgeist? Alles Fehlanzeige... Deutliche Worte und eine Aussprache am heutigen Dienstag mit der Mannschaft zeigt, wie sehr wir gewillt sind, schon am kommenden Sonntag wieder den ""Echten" TVB zu präsentieren. 

 

HSG Freiburg – TV Brombach 31:23 (11:9)

Die Landesliga-Herren des TV Brombach erreichen auch im dritten Saisonspiel bei der HSG Freiburg keine Punkte. Nachdem man sich im Vorfeld einiges ausgerechnet hatte, musste man nach einer erschreckend schlechten zweiten Halbzeit mit einer deutlichen Niederlage die Heimreise antreten.


Bild: Musste mit Rot frühzeitig vom Feld, Csaba Imre vom TVB

Mit der Euphorie, die ersten Punkte im schweren Saisonauftakt für den TVB ergattern zu wollen, reiste das Team in den Breisgau, konnte sich jedoch nur die erste Halbzeit in Schlagdistanz wahren. Wie bereits vier Tage zuvor war der Torabschluss die Schwäche der Kern-Sieben. Auf dem Feld kontrollierte man über weite Strecken den Gegner in der Ersten Halbzeit, nur elf Gegentore zeigen eine ordentliche Abwehrleistung auf. Doch im Spiel nach vorne spielte man zu zaghaft oder haderte im Torabschluss. Wenige Sekunden vor Schluss dann die entscheidende Szene, die das Spiel für die Brombacher beeinflussen sollte: Csaba Imre fing sich bei einer Abwehraktion am Kreis eine umstrittene rote Karte ein, Christian Kern fehlte fortan eine Stütze im Rückraum. Sven Sieber sowie Yannick Sain waren grippegeschwächt nur phasenweise einsetzbar.

Weiterlesen: HSG Freiburg – TV Brombach 31:23 (11:9)

 

BILDER vom Heimspieltag 01.12.2013

Die BILDER vom Wochenende sind online !

Danke unseren Fotografen Andreas und Sven



 

Handball-Leistungssport in Brombach

Handball-Leistungssport und Schulausbildung, Berufsausbildung oder Studium beim TV Brombach.



Beim TVB könnt ihr unser gemeinsames geiles Hobby Handball in einem attraktiven Umfeld mit uns bestens bekannten Firmen und Unternehmungen in einem erfolgreichen und aufstrebenden Verein betreiben. Interessiert? Dann klick hier...

 

Damen I - SG Ohlsbach-Elgersweier (18:7) 35 : 22


„Wir wollen Heute mal schauen, wie weit unser Nachwuchs ist“, kündigte Trainer Gundolf Trefzer die Maßnahme in der Spielvorbesprechung an, dass man einmal mit einem Block nur aus den Talenten des TVB zusammengestellt, in die Partie gehen werde. Da jedoch Leonie Klose aus Studiengründen passen musste, wurde die eine vakante Position mit der ewig jungen Tatjana Weitner besetzt. Erstmals mit dabei die erst 16-jährige Nathalie Herzog, ein weiteres Eigengewächs. „Sie hat sich ihren ersten Einsatz nach den zuletzt guten  Trainingsleistungen verdient“, so die Begründung von Gundolf Trefzer.
Von Beginn an waren die jungen Spielerinnen hellwach und mit einer sehr gut gespielten offensiven Deckung ließ man nach der 1:0 Führung für die Gäste bis zur 14. Minute keinen Gegentreffer mehr zu. Vorne wurde schnell gespielt und wären in den ersten Minuten die finalen Anspiele noch etwas genauer gekommen, hätte die Führung bis zum Blockwechsel in der 15. Minute sicher noch höher als 6:2 lauten können. Dann folgte eine Auszeit und der komplette Austausch der Spieler. Aber auch die arrivierten Spielerinnen des TVB zeigten in den folgenden 15 Minuten ihr ganzes Können. Ebenfalls sicher in der Abwehr und vorne mit vielen schönen Ballstafetten, alle mit großer Präzision und Geschwindigkeit vorgetragen, bauten unsere Mädels den Vorsprung auf 18:7 bis zur Pause aus.


Starke Vorstellung: Jennifer Idelmann, 4 Tore

Weiterlesen: Damen I - SG Ohlsbach-Elgersweier (18:7) 35 : 22

 

SG Hornberg-Lauterbach - Damen I (10:15) 20 : 28

Zusammen mit den Damen II, die ebenfalls im tiefen Schwarzwald ( Gutach ) ihre dritte Partie in der noch jungen Saison zu spielen hatten, fuhr man mit einem großen Bus und einigen Fans zum zweiten Auswärtsspiel nach Hornberg.
Wie schon erwartet, traf man auf einen engagierten Gegner. Durch einige Fehler im Aufbau zu Beginn konnten die Gastgeberinnen in nur 5 Minuten schnell durch Konterspiel vorlegen. Doch nach dem 5:2 für Hornberg kamen unsere Mädels so langsam ins Laufen. Hinten toll organisiert von Tatjana Weitner wurden Vorne klare Chancen rausgespielt und erfolgreich abgeschlossen. Ebenso wurde durch das in der Trainingswoche einstudierte Rückzugsverhalten dem Gegner kaum noch die Gelegenheit gegeben mit dem schnellen Umschaltspiel zum Erfolg zu kommen. So ging man mit einem sicheren 5 Tore Vorsprung in die Pause.


Stark im Abschluss: Jelena Schneider-Less

Weiterlesen: SG Hornberg-Lauterbach - Damen I (10:15) 20 : 28

 

Vorbericht zum Heimspiel: Damen I gegen Aufsteiger Ohlsbach-Elgersweier

Nach insgesamt 6 Auswärtspartien bei neun Begegnungen stehen nun zur Adventszeit nochmals zwei Heimspiele für die Damen I an. Dann ist die komplette Hinrunde dieser Südbadenliga-Saison schon durch. Bisher haben die Damen Ihre Spiele durchweg bravourös gemeistert, alle gewonnen. Auch gegen das starke Team aus Kappelwindeck mit den vielen, schnellen und quirligen Auswahlspielerinnen hat die Mannschaft die richtigen Aktionen im Angriffs- als auch Abwehrspiel gefunden und hervorragend umgesetzt.
Nun geht es gegen den dritten Aufsteiger der Südbadenliga. Tabellarisch scheinbar eine eher klare Angelegenheit. Allerdings, wenn man sich etwas tiefer mit den bisherigen Saisonleistungen der Mannschaft von Trainer Klatt beschäftigt sieht man, dass die Gäste gerade gegen die Top-Teams der Liga jeweils unglücklich mit nur 1 Tor Unterschied verloren haben. Wären die Begegnungen gegen Steinbach, Steisslingen und Sinzheim statt  knapp verloren mit einem Tor gewonnen worden, stünde man auf Position 3 der Tabelle.


Steht vor dem ersten Damen I – Einsatz : Nathalie Herzog

Weiterlesen: Vorbericht zum Heimspiel: Damen I gegen Aufsteiger Ohlsbach-Elgersweier

 

mB-Jugend: Auftakt nach Maß - 2 Spiele in 4 Tagen macht 2 Siege und die vorübergehende Tabellenführung

SG Lö/Brombach – TSV Alemannia-Zähringen 26:22 (10:9)

Im ersten Saisonspiel traf man gleich auf die neu formierte Mannschaft aus Zähringen. Im letzten Jahr sah man zweimal sehr schlecht gegen Zähringen aus und hatte letztlich keine Chance. Deshalb wollte man von Anfang an mit einer anderen Einstellung ins Spiel. Leider gelang uns dies am Anfang nicht und wir lagen schnell mit 0:3 zurück. Allerdings fing sich die Mannschaft danach und war klar besser. Allerdings hatte man sehr viele Leichtsinnsfehler im Spiel und einfache verlorene Bälle, so dass man bis zur Halbzeit nur mit einem Tor führte.

Weiterlesen: mB-Jugend: Auftakt nach Maß - 2 Spiele in 4 Tagen macht 2 Siege und die vorübergehende...

 

OPEN FRIDAY bei VISIONWORK Brombach

 

Bilder vom Heimspieltag und Fotoshooting sind online

Bilder vom Fotoshooting vom 28.09.2013

Bilder der D-Jugend gegen HSG Freiburg

Bilder der C-Jugend gegen Mimmenhausen

Bilder der der Herren 1  gegen Mimmenhausen - Mühlhofen

Dank an unseren Fotografen Andreas für die tollen Bilder !

 

Herren 1 - SV Schopfheim (Vorbericht)

TV Brombach will im Wiesental-Derby in die Erfolgsspur zurück finden.

Sonntag, 16:30 Uhr, Wintersbuckhalle Lörrach. Lokalderbys haben ihre eigenen Gesetze. Trotz oder gerade unter diesem Leitsatz wollen die Brombacher Landesligaherren die Vorherrschaft im Wiesental am kommenden Sonntag gegen Aufsteiger Schopfheim aufrechterhalten. Dieser konnte sich mit bereits vier Punkten ordentlich in der Landesliga etablieren. Besonders auf die Rückraumpositionen gilt ein Augenmerk zu werfen, wenngleich der SVS sich im Positionsangriff in den vergangenen Spielen schwergetan hat. Umso mehr muss im eigenen Positionsangriff um die Taktgeber Lucas Hopp sowie Sven Sieber die Fehlerquote gesenkt werden, um das erfolgreiche Konterspiel der Gäste zu unterbinden. Wenn dies gelingt darf die Kern-Sieben sich berechtigte Hoffnung auf einen wichtigen Heimsieg machen.


An Handball derzeit nicht zu denken: Schulterprobleme lassen kein Training von Kali zu.

Weiterlesen: Herren 1 - SV Schopfheim (Vorbericht)

 

TV Brombach – HSG Mimmenhausen/Mühlhofen 28:34 (10:15)

Deutliche Steigerung zu sehen, ersten Punkte sollen bei der HSG geholt werden. Mit einer deutlicheren Leistungssteigerung im Vergleich zur vorherigen Woche schafften es die TVB Herren lange, den Favoriten vom Bodensee unter Druck zu setzen. Fehler in der Abwehr sowie eine extreme Schwäche im Torabschluss verhinderten letztlich eine Überraschung gegen eine Mannschaft, die zum erweiterten Aufstiegskandidatenkreis gezählt werden kann. Mit guten Vorsätzen, nicht erneut von Spielbeginn an so deutlich zurück zu liegen, startete das Team erfolgreich und konnte bis zum 4:4 mithalten, doch dann bekam man mehr und mehr Probleme mit Mimmenhausens Matty Schatz, welcher im linken Rückraum für Furore sorgte und in Kombination mit dem erfahrenen, annähernd zwei Meter großen Rumänen am Kreis dem TVB das eine ums andre Mal das Ball einnetze. Eine etwas offensiver ausgerichtete Abwehr gegen diesen Spieler brachte die HSG zwischenzeitlich in Schwierigkeiten, so dass der TVB bis zum 8:10 Stück für Stück aufholen konnte. Bis zur Pause schaffte es der Gast jedoch sich ein fünf Tore Vorsprung zu erarbeiten. Nach der Pause zeigten die Gastgeber ein deutlich anderes Gesicht wie noch vor Wochenfrist, als man gegen die SG Waldkirch/Denzlingen direkt abreisen lassen musste. Das Gegenteil war der Fall, mit einer offensiv ausgerichteten Abwehr brachte man die HSG immer mehr unter Druck, beim 19:21 war die Begegnung wieder komplett offen, das Spiel drohte zu Kippen.

Weiterlesen: TV Brombach – HSG Mimmenhausen/Mühlhofen 28:34 (10:15)

 

TuS Ringsheim – Herren 1 29:24 (15:10).

Aufwärtstrend der Oberrhein-Handballer vorerst gebremst. Wie erwartet hatte der TVB am vergangenen Sonntag mit den Ortenauern ein schweres Los gezogen. Einzig beim 22:19-Rückstand konnten die Männer vom Oberrhein kurze Zeit von einer Überraschung gegen einen Angstgegner der Liga träumen. Ansonsten hatte der TuS Ringsheim nach einem anfänglichen torarmen Abtasten beider Mannschaften bis hin zum 7:7 die Vorteile auf seiner Seite. Anschließend konnten die Spieler um Heiko Rogge ihr Potential besser umsetzen und zogen Tor um Tor bis zum Halbzeitstand von 15:10 davon. Der TVB versuchte mehrere Varianten, konnte sich dabei auch jederzeit verbessern, doch der TuS Ringsheim hatte ebenfalls ständig eine Antwort parat, so dass ein Herankommen schwer möglich war.

Weiterlesen: TuS Ringsheim – Herren 1 29:24 (15:10).

 

SG Ohlsbach-Elgersweier-Zunsweier - A-Mädchen (13:16)

Am Samstag war es endlich soweit, nach einer Vorbereitung mit Turnier und div. Trainingsspielen fieberten die A-Mädchen dem ersten Spiel in Elgersweier gegen die SG Ohlsbach-Elgersweier-Zunsweier entgegen. Beide Mannschaften spielten anfangs sehr nervös und so stand es nach 12 Minuten erst 1:1. Doch die Spielgemeinschaft fing sich und konnte mit 10:5 bis zur Halbzeit davon ziehen.
In Halbzeit zwei funktionierte die Abstimmung in der Abwehr viel besser und wir standen in den zweiten 30 Minuten wie eine Wand. Kam doch mal was durch, war zwischen den Posten noch Johanna, die im zweiten Spielabschnitt nur 3 mal das Runde aus dem Netz holte.

Weiterlesen: SG Ohlsbach-Elgersweier-Zunsweier - A-Mädchen (13:16)

 

SG Kappelwindeck-Steinbach - Damen I (14:12) 24 : 30

Ohne Spielmacherin Marion Maric und Tünde Nagy traten unsere Damen I den Weg nach Bühl am Samstag Abend an, um gegen das Juniorinnen-SHV-Auswahlteam von Kappelwindeck/Steinbach anzutreten. Schon im Vorfeld wurde unser Team von Trainer Gundolf Trefzer auf die anspruchsvolle Aufgabe vorbereitet. Spezielle Trainingseinheiten wie man auf das schnelle Angriffs- und aggressive Abwehrspiel der vielen jungen Talente der SG reagieren kann und dazu auch der Hinweis sich mental darauf einzustellen, dass die Schiedsrichter sich aufgrund der gegebenen großen körperlichen Unterschiede wohl eher dazu verleiten lassen, mit unterschiedlichem Maß ähnliche Aktionen beider Teams zu bewerten.
Von Beginn an zeigte sich, dass diese Annahmen genau so eintrafen. Die Gastgeberinnen begannen mit einem sehr Pass- und laufstarken Angriffsspiel unser Team von Anfang an unter Druck zu setzen. Allerdings zeigt die engere Deckung gegen die Spielmacherin Franzi Manz durchaus Wirkung. Das ansonsten immer sehr gefährliche Kreisspiel wurde dadurch erheblich unterbunden. Lediglich die linke Angriffsseite angeführt von der in diesem Spiel überragenden Torschützin Simone Falk (15 Tore, davon 8 Siebenmeter) blieb sehr gefährlich. So kam es, dass unser Team bis auf die 1:0 – Führung in der ersten Halbzeit immer einem 1-2 Tore Rückstand hinterherlaufen musste, zumal die eigenen Abschlüsse noch nicht oft genug das Ziel trafen.

   
War nicht zu stoppen: Simona Laurito – 10 Tore 

 

Weiterlesen: SG Kappelwindeck-Steinbach - Damen I (14:12) 24 : 30

 

HSG Freiburg 2 - Damen I (16:19) 31 : 35

Mit einem verdienten, aber schwer erarbeiteten Sieg starteten unsere Damen I in die neue Saison. Gegen die sehr engagiert beginnende Bundesliga-Reserve der HSG Freiburg musste unser Team schon ordentlich dagegenhalten. Die HSG versuchte mit einer sehr offenen, aggressiven offensiven Abwehr das Spiel unseres Rückraums einzuschränken, was auch immer dann gelang, wenn die in den letzten Trainingseinheiten durchaus einstudierten Gegenmaßnahmen nicht mit voller Konzentration ausgespielt wurden. Dann setzten die HSG´ler zu ihren schnellen, oft erfolgreichen Konterattacken an und konnten durchaus mithalten. Wurden die richtigen Aktionen von unseren Mädels gegen diese Abwehr gewählt und die Abschlüsse mit voller Konzentration ausgeführt konnte der Vorsprung immer wieder neu vergrößert werden. Daher lagen unsere Mädels außer beim 1:0 auch immer in Führung.


Guter Saisonstart trotz Verletzung: Sabrina Gruber

Weiterlesen: HSG Freiburg 2 - Damen I (16:19) 31 : 35

 

TuS Ringsheim - Herren 1 (Vorbericht)

Am Sonntag geht es für die 1. Herrenmannschaft zum 2ten schweren Auswärtsspiel in folge. Mit 11:7 Punkten steht der Tus Ringsheim auf dem 6. Platz und ist somit auch klarer Favorit in diesem Spiel.

Hat immer alles im Blick: Lucas Hopp vom TVB

 

Das der TVB mit so einer Rolle gut umzugehen weiß, konnte man letzte Woche beim Tabellenführer in Freiburg sehen. Nach Startschwierigkeiten kommt die Mannschaft um das Trainer-Team Kern / Krispin und Manager Jens Liedtke immer besser in fahrt. Auch wenn das Pokalspiel vor der Runde die Gastgeber verdient gewonnen haben, wittert der TVB seine Chance in Ringsheim. Wir werden uns und die Mannschaft nicht unter Druck setzen. Die Jungs sollen Spaß haben und frei aufspielen können wie in Freiburg, so Krispin. Und wer weiß, wenn die Abwehr stabil steht und die Torchancen genutzt werden ist vielleicht auch beim Angstgegner in Ringsheim was zu holen.

Anwurf: 16:30 Uhr

 

Mannschaftsbilder – Shooting mit VISIONWORK

Am Samstag Vormittag war „high-life“ in der Lörracher Wintersbuckhalle. Alle Teams fanden sich am späten Vormittag zum Fotoshooting für die neuen Mannschaftsbilder ein. Gut organisiert von Marcus „Nose“ Krispin und mit der professionellen Unterstützung unseres VIP-Sponsors VISIONWORK lief das Shooting zügig und reibungslos ab. Vielen Dank dafür vom TVB-Gremium.



Die neuen Team-Bilder werden mit Sicherheit in den nächsten Tagen auf der Website erscheinen.

 

Vorbericht : Schwere Aufgabe für die Damen I in Steinbach

Am Samstag kommt es in der Sporthalle 2 der in Steinbach ansässigen Sportschule zum Spitzenspiel des 9. Spieltages in der Südbadenliga. Das Team von Gundolf Trefzer trifft auf den Aufsteiger aus Kappelwindeck/Steinbach. Ein sehr junges Team, seit mehreren Jahren aufgebaut und trainiert vom DHB-Juniorennationaltrainer Arnold Manz und eigentlich identisch mit der SHV-Auswahl des Jahrgangs 96. Das Team wurde im vergangenen Jahr Deutscher Vize-Meister ihrer Altersgruppe und spielt in diesem Jahr, parallel zur Südbadenliga noch in der A-Mädchen BWOL sowie der in Turnierform erstmals stattfindenden A-Mädchen Bundesliga.


Viel Einsatz wird gefragt sein wie hier von Tamara Trefzer

Weiterlesen: Vorbericht : Schwere Aufgabe für die Damen I in Steinbach

 

Herren 1 – HSG Mimmenhausen/Mühlhofen (Vorbericht)

Weiteres schwieriges Spiel für den TV Brombach. TV Brombach – HSG Mimmenhausen/Mühlhofen, Sonntag, 16:30, Wintersbuckhalle Lörrach.


Bild: Die Grippe hat nun auch Sven Sieber erwischt! Fraglich ob er am Sonntag auflaufen kann.

Eine Woche nach dem Heimauftritt gegen die SG W/D steht für den TVB die nächste Begegnung in der Wintersbuckhalle an. Zu Gast ist mit der HSG MM erneut eine Mannschaft, die sich hohe Saisonziele gesteckt hat. Die Männer vom „Herzen des Bodensees“ wollen diese Saison im vorderen Tabellendrittel mitspielen. Für den TV Brombach wird es darum gehen, die Fehler aus der ersten Begegnung zu reduzieren, jedoch gleichzeitig den Druck zu erhöhen. Dies ist mindestens notwendig, um der siegreich in die Saison gestarteten HSG Paroli bieten zu können. Beim letztjährigen Vizemeister, der SG Köndringen/ Teningen erreichten die Männer vom See einen überzeugenden Sieg. Inwiefern die Drittligareserve in der aktuellen Spielzeit zu den Spitzenmannschaften zu zählen ist, wird sich erst zeigen. 

Weiterlesen: Herren 1 – HSG Mimmenhausen/Mühlhofen (Vorbericht)

 

mB-Jugend - TuS Steißlingen 26:27 (13:14)

Das Spiel gegen Steißlingen war das erste Spiel nach knapp 1 Monat Pause. Vertreten wurde Haupttrainer Sven Sieber, durch seinen Co-Trainer Daniel Schnepf, da er zeitgleich ein Spiel mit der Ersten hatte. Die Grundbedingungen für das Spiel sahen gut aus! Man hatte eine volle Bank und alle Spieler waren fit und motiviert.

In das Spiel startete man die ersten 5 Minuten gut und es war zu vermuten, dass es zu einem offenen Schlagabtausch kommt. Doch leider brachten unsere Jungs dann 10 Minuten sowohl in der Abwehr als auch im Angriff nicht viel auf die Reihe. So wurde eine Auszeit beim Stand von 5 : 10 genommen. Welche sehr erfolgreich war! Die Jungs nahmen nochmals Fahrt auf und kämpften sich zum Halbzeitstand von 13:14 heran.

In der Zweiten Hälfte erzielte man dann den Ausgleich und ging sogar mit einem Tor in Führung zum 16:15, doch leider wurde anschließend verpasst sich abzusetzen und so kam Steißlingen zurück und ging wieder in Führung. Beim Stand von 21:24 wurde wieder eine Auszeit seitens Brombach genommen. Abermals kamen die Jungs zurück und verkürzten auf 24 : 26. Dann nahm 3 Minuten vor Schluss der Steißlinger Trainer seine Auszeit. Doch die Jungs kämpften sich weiter heran und so hatte man in den Letzten 30 Sekunden gleich zwei Mal die Möglichkeit den Ausgleich zum 27:27 zu machen. Das Glück war den Jungs aber leider nicht hold und so verlor man unglücklich mit einem Tor. Ein Punkt wäre verdient gewesen, aber da man teilweiße Chancen zu leichtfertig liegen ließ wurde es nix. Hervor zu heben wäre noch unser Torwart Giuli, der die Mannschaft immer wieder durch tolle Paraden im Spiel hielt. Trotzdem kann die Mannschaft auf ihren Kampfgeist und phasenweiße gute Abwehr stolz sein und darauf aufbauen!

Ein großer Dank auch an die Fans, die die Mannschaft lautstark unterstützen !

Tore : Niklas Weber 8, Julian Wahl 5, Marek Royl 8, Jonas Löw 2, David Wolf 1, Laurin Hartenburg 2, Marvin Meier 1

 

Bilder vom Wochenende 22.09.13 sind online

Tolle Bilder von den 3 Spielen vom vergangenen Wochenende sind online

Danke unserem Fotografen  A. Storz für die tollen Bilder

 

SF Eintracht Freiburg – Herren 1 26:26 (11:13)

TV Brombach entführt erste Punkte beim Tabellenführer Eintracht Freiburg.
Die Herren des TVB sind seit mittlerweile vier Spieltagen ungeschlagen. Nebenbei wurde beim aktuellen Tabellenführer ein Punkt entführt. Zugleich war es der erste Punktverlust für die Sportfreunde in eigener Halle. Mit aktuell 7:9 Punkten kämpft sich die Kern-Sieben immer näher an das Mittelfeld heran. Beim TVB stehen die Torhüter im Mittelpunkt. Während sich Christian Weber vergangenen Dienstag einen Bruch im Sprunggelenk zuzog avancierte die Vertretung in Form von Max Kaufmann zum Punktretter. Der dreißig jährige TVBler zog den Sportfreunden bei fünf Strafwürfen den Zahn, mit ein Großteil des Punktgewinnes. Die erhoffte Überraschung für die TVB Männer ist eingetroffen.

Von Beginn an hatte Kaufmann sein Können aufgezeigt und die Mannschaft um Kapitän Dirk Kalinowski im Spiel gehalten. Zu offensiv war in dieser Zeit die Abwehr aufgestellt. Die Gastgeber um Claudio Ebner erzielten Tor um Tor vom Kreis, zogen nach einem Ausgeglichenen Start über 7:4 auf 11:6 davon. Grund genug für TVB Coach Christian Kern die Grüne Karte zu zücken. Fortan stand die Abwehr stabil, die Sportsfreunde Eintracht gelang in den restlichen 12 Spielminuten der ersten Halbzeit kein Tor mehr, der TVB wechselte mit einer 13:11-Führung die Seite.

Weiterlesen: SF Eintracht Freiburg – Herren 1 26:26 (11:13)

 

TV Brombach – SG Waldkirch/Denzlingen 30:43 (12:18)

Brombachs Landesligaherren unterliegen dem Meisterschaftsfavoriten. Wie erwartet hatte die Kern-Sieben mit der SG Waldkirch/Denzlingen einen ganz harten Brocken zum Saisonstart serviert bekommen. Die Strübin-Sieben war den Gastgebern nicht nur in der Kadergröße Überlegen. Direkt von Beginn an dominierten die Gäste das Spiel und konnten bis zum 1:7 vorlegen, ehe sich Christian Kern zu seiner ersten Auszeit gezwungen sah. Eine Handlung, die Wirkung zeigen sollte, fortan pendelte sich der Rückstand bei sechs Toren ein. Viel zu viele Torchancen hatte der TVB in der ersten Hälfte ausgelassen. In der zweiten Halbzeit sicherte sich die SG Waldkirch/Denzlingen nicht nur dank ihrem stärkeren Kader größere Vorteile, so dass der Rückstand beim 18:28 erstmals auf zehn Tore angewachsen war. Marcel Reimann am Kreis sowie Nils Haunschild (Außen) hatten nun in der offensiven Abwehr der Waldkircher genügend Platz und konnten sich mehrfach in die Torschützenliste eintragen. Ihnen folgte Sven Sieber, der in den Schlussminuten einen größeren Rückstand verhinderte.

Weiterlesen: TV Brombach – SG Waldkirch/Denzlingen 30:43 (12:18)

 

Seite 9 von 15

Handball-Bundesliga

Die Toyota - Handballbundesliga: Die beste Liga der Welt. Handballstars und tolle Spiele sind garantiert. Mehr Informationen zur Handball-Bundesliga bekommt Ihr auf der offiziellen Homepage
zur Homepage

Handball in Südbaden

Tollen Handballsport bietet die Region Südbaden in Zusammenarbeit mit dem Südbadischen Handballverband SHV. Eine tolle Homepage mit allen aktuellen Ergebnissen.
zur Homepage

Handball-Server

Eine tolle aktuelle Homepage mit vielen Informationen, Berichten und Ergebnissen aus der Bezirksklasse, Landesliga, Südbadenliga bis hin zur Bundesliga. Ein Klick lohnt sich.
zur Homepage

Free business joomla templates