Damen 3 – TV Herbolzheim 26:23

Melanie Schulz in Aktion Das Spiel startete am Samstag um 16 Uhr in Lörrach. Der Ausfall mehrerer Stammspieler liess uns nur noch mehr motivierter ins Spiel starten. Schon im Hinspiel merkten wir, hier muss ein Heimsieg her, da wir zumal im Hinspiel verloren.
Eine klare Ansage vor dem Spiel durch Träääääner Bebe: ein Sieg muss her!

Wir starteten stark in die Partie. Die Abwehr stand präsent und die Herbolzheimer Damen fanden nur schwer den Weg durch unsere Reihen. Im Angriff verwandelten wir so ziemlich alles, was man uns anbot. Schnell konnten wir uns absetzen und gaben die 5 Tore-Führung bis zur Halbzeit auch nicht mehr her. Torhüterin Marion zeigte vor allem in der ersten Halbzeit eine Glanzparade nach der anderen, und brachte abermals die Herbolzheimer Damen zum Verzweifeln, ob am 7m Punkt oder von sonstigen Wurfpositionen.

 
Nun sollte man in der zweiten Spielhälfte dort weiter machen, wo man aufgehört hatte in der ersten Halbzeit. Und dann kam es, das altbekannte und unnötige verschlafen der ersten 8 Minuten in der zweiten Halbzeit.
Wie gelähmt stand man auf dem Spielfeld, keine Bewegung, keine Dynamik, keine Abwehr. Wir ermöglichten so den Freiburger Damen der Ausgleich zum 15:15.
 
Dann endlich endete diese Phase, man raffte sich wieder auf und kämpfte hart um jeden einzelnen Ball, ob im Angriff oder in der Abwehr. Wir waren wieder präsent und lieferten uns ein Kopf an Kopf rennen. Die Bank feuerte lautstark an und auch das Publikum gab uns den nötigen Rückenwind. Auch Josy im Tor stand Marion nichts nach und vernagelte das Tor gnadenlos.
So schafften wir es, uns in den letzten Minuten des Spiels mit 3 Toren abzusetzen.
Trotz einiger unschöner Fouls verwehrte uns der Schiedsrichter einige 7m. Trotz allem konnten wir das Spiel mit Teamgeist und Ehrgeiz gewinnen und die Herbolzheimer Damen ohne Punkte nach Hause schicken! Wir konnten zeigen, dass man einen Letztplatzierten niemals unterschätzen sollte!
Es spielten: Marion Rübenach (Tor), Barbara Lembke (3), Jennifer Agne, Elena Bühler, Britta Kühnle (3), Hannah Schmiedel (2), Melanie Schulz (6), Tatjana Kokas (5), Petra Hierholzer (4), Josefine Maier, Valerie Marin, Corinna Dörflinger (3) und Laura Ströcker.  
 
Kommenden Samstag erwarten wir die SFE Freiburg um 13.30Uhr in der heimischen Halle. Nur mit einer Mannschaftsleistung wie gegen Herbolzheim und ohne die Phase des Aussetzers können wir gegen die SFE Freiburg gewinnen.
Wir hoffen wieder auf genügen Rückenwind, den Ziel der Rückrunde: Klassenerhalt!
 

 

Handball-Bundesliga

Die Toyota - Handballbundesliga: Die beste Liga der Welt. Handballstars und tolle Spiele sind garantiert. Mehr Informationen zur Handball-Bundesliga bekommt Ihr auf der offiziellen Homepage
zur Homepage

Handball in Südbaden

Tollen Handballsport bietet die Region Südbaden in Zusammenarbeit mit dem Südbadischen Handballverband SHV. Eine tolle Homepage mit allen aktuellen Ergebnissen.
zur Homepage

Handball-Server

Eine tolle aktuelle Homepage mit vielen Informationen, Berichten und Ergebnissen aus der Bezirksklasse, Landesliga, Südbadenliga bis hin zur Bundesliga. Ein Klick lohnt sich.
zur Homepage

Free business joomla templates