Damen I - Phönix Sinzheim (21 : 8) 34 : 18

Im Hinspiel nach einem 20 minütigen Stotterstart, gelang damals ein 15:1 – Lauf, der das Spiel klar entschied. Daran erinnert, nahm sich die Mannschaft vor, von Beginn an mit der gleichen Konzentration und Einstellung wie damals zu Werke zu gehen.  Die zahlreichen Zuschauer staunten nicht schlecht, als nach der 0:1-Führung der Gäste unsere Mädels mit einer mannschaftlich geschlossenen Abwehr und sehr viel Angriffstempo wieder an jene Leistung aus dem Hinspiel anknüpften und es nach 20 Minuten bereits 15:2 für den TVB stand.
Das Gästeteam von Trainer Gustav Buchal hatte dieser Leistungsstärke bis dahin Nichts entgegenzusetzen. Angetrieben von der stark aufspielenden Rebecca Dürr kamen alle Spielerinnen oft durch schöne Spielzüge über den Kreis oder Außen zum Abschluss.


Wieder auf Top-Niveau:  Rebecca Dürr

In der Halbzeit nahm man sich vor, auch weiter mit hohem Einsatz und viel Spielfreude das attraktive Spiel fortzusetzen. Im Grunde gelang das auch, lediglich ein etwas zu hektisch angelegtes Passspiel brachte eine höhere Zahl an Fehlpässen, welche die Gegnerinnen nun öfters mit ihrem bekannten Konterspiel zu nutzen wussten. Dazu noch eine gute Leistung der Gästetorhüterin, die schlussendlich verhinderte, dass das Endergebnis nicht noch deutlich höher ausfiel.
Am Ende siegten unsere Damen I klar, souverän und mit einer für die Fans spielerisch schön anzusehenden Gesamtleistung auch in dieser Höhe hochverdient.

Es spielten :
Sonja De Gregori (Tor), Tünde Nagy (Tor), Nadine Czok (3 Tore), Rebecca Dürr (7/2), Svenja Friedlin (3), Sabrina Gruber (5/1 Tore), Jennifer Idelmann (1), Silvija Klavina (3), Simona Laurito (5/2), Tamara Trefzer (1), Tatjana Weitner (6).