HomeRegelnAktuellesAktuelle NachrichtenBWOL : Damen I - FSG Donzdorf-Geislingen (11:11) 21 : 20

BWOL : Damen I - FSG Donzdorf-Geislingen (11:11) 21 : 20

Es hatte sich bewahrheitet. Nicht umsonst waren die Warnungen der Trainer vor der
Partie abgegeben worden. Die FSG zeigte sich motiviert und spielstark, präsentierte sich
nicht als Zweitletzter der Tabelle, sondern als Team mit nur 2 Punkten Rückstand zum
Tabellenplatz 5.




Von Beginn an hielten die Gäste von der Schwäbischen Alb gut mit und es entwickelte
sich ein bis zur letzten Sekunde spannendes Handballspiel.
Dabei ging es gut los für unsere Mädels. Klar vorgetragene Angriffe wurden erfolgreich
abgeschlossen. Die taktische Variante Ivona Bednjanec und Nathalie Herzog in
Abwehr/Angriff zu tauschen schien sich ebenfalls auszuzahlen. Doch schon nach gut
10 Minuten kamen wieder Unkonzentriertheiten im Passspiel und vor Allem Abschluss auf.
Wie auch in den letzten Spielen, machten es sich unsere Mädels dadurch selbst unnötig
schwer und die immer aufopferungsvoll kämpfenden Donzdorferinnen nutzten diese
Schwächen immer wieder aus und hielten sich selbst im Spiel.
Allerdings zeigten auch unsere Mädels eine tolle Moral, hielten ebenfalls mit viel Einsatz
und Kampfkraft dagegen, spielten sehr stark im Abwehrverbund, was zu einigen
Kontermöglichkeiten führte, die vor Allem die glänzend aufgelegte Ramona Constantinescu
mit ihren am Ende insgesamt 9 Toren immer wieder erfolgreich abschließen konnte.
Kurz vor Ende der Partie allerdings verletzte sich Simona Laurito so schwer an der Schulter,
dass sie ins Krankenhaus gebracht werden musste.
Team und Fans wünschen ihr gute Besserung.
Nachdem ein in der letzten Spielsekunde beim Stande von 21:20 ausgesprochener Freiwurf
für die Gäste nicht mehr sein Ziel fand, feierten unsere Mädels müde aber glücklich den
knappen aber nicht unverdienten Heimerfolg, der den 2. Tabellenplatz wieder ein wenig
mehr festigte, obwohl auch die direkten Verfolger punkteten.
Nach Ostern stehen nun drei sehr schwierige Auswärtspartien in Deizisau, Pfullingen
und in Birkenau an, bevor am 1. Mai das nicht minder schwere Spiel gegen das mit
Bundesligaspielerinnen aufgepäppelte Team von Metzingen noch einmal vor
heimischer Kulisse stattfinden wird.
Es spielten:
Anke Bächtold (TW), Sonja De Gregori (TW), Ivona Bednjanec, Ana Bojic (5/3), Ramona Constantinescu (9/1),  Jana Darius, Rebecca Dürr (3 Tore), Svenja Friedlin, Sabrina Herde, Nathalie Herzog (1), Simona Laurito (1), Mirella Roman (1), Tamara Trefzer (1).

 

Handball-Bundesliga

Die Toyota - Handballbundesliga: Die beste Liga der Welt. Handballstars und tolle Spiele sind garantiert. Mehr Informationen zur Handball-Bundesliga bekommt Ihr auf der offiziellen Homepage
zur Homepage

Handball in Südbaden

Tollen Handballsport bietet die Region Südbaden in Zusammenarbeit mit dem Südbadischen Handballverband SHV. Eine tolle Homepage mit allen aktuellen Ergebnissen.
zur Homepage

Handball-Server

Eine tolle aktuelle Homepage mit vielen Informationen, Berichten und Ergebnissen aus der Bezirksklasse, Landesliga, Südbadenliga bis hin zur Bundesliga. Ein Klick lohnt sich.
zur Homepage

Free business joomla templates